Club-Blitzschachmeisterschaft 2022 – Heinz Uhl gewinnt!

In einem stark besetzten Feld konnte Heinz Uhl mit 13,5 /16 Punkten vor Hendrik Möller (13) und Yannick Kather (12,5) den ersten Platz belegen und holte den Blitztitel für das Jahr 2022.

Anbei der „vorläufige amtliche Endstand“. Eine sortierte und besser lesbare Tabelle wird nachgereicht.


Ankündigung vom 30.11.2022: Club-Blitzschachmeisterschaft 2022 – Heinz Uhl gewinnt! weiterlesen

Adventskalender 2022

Hallo liebe Schachspieler*innen des SC Weisse Dame,

wir haben in den letzten Wochen für euch einen Schachadventskalender als Versüßung der Adventszeit erstellt. Dabei haben wir Aufgaben teilweise aus unseren Partien, aber auch selbst ausgesuchte Aufgaben von Lichess verwendet. Und auch aus anderen Trainingsgruppen wurden Aufgaben für den Kalender eingesendet. Für jeden der 24 Tage habe wir für euch eine Taktikaufgabe vorbereitet.

Den Adventskalender findet ihr unter: http://sc-weisse-dame.de/v3/dies-und-das/adventskalender-2022/ – von der Startseite gelangt ihr über einen Link auf der rechten Seite direkt dorthin.

Adventskalender 2022 weiterlesen

OLNO 2022/23 – R2 zuhause gegen Empor Berlin (4:4)

Nach der knappen Niederlage gegen den SC Kreuzberg (in der 1. Runde) und dem knappen Sieg gegen SAV Torgelow-Drögeheide (in der vorgezogenen 5. Runde) geht es für die ERSTE in der Oberliga an diesem Sonntag, 27.11. ab 11 Uhr gegen die Mannschaft von Empor Berlin im Haus am Lietzensee. Der Mannschaftskampf endete nach zwischenzeitlichem Rückstand mit einem 4:4-Unentschieden.

 

SC Weisse Dame

 

4

4

 

SV Empor Berlin

 

1

FM

2286

 

Hendrik Möller

  ½

:

½  

Karsten Volke

 

2446

IM

1

2

 

2306

 

Hans-J. Waldmann

  0

:

1  

Marco Thinius

 

2348

IM

2

3

 

2237

 

Michael Kyritz

  0

:

1  

Jonas Förster

 

2290

 

4

4

 

2056

 

Josef Gelman

  1

:

0  

Julian Urban

 

2244

IM

5

6

 

2147

 

Heinz Uhl

  0

:

1  

R. Nitsche-Hahn

 

2106

 

7

7

 

2148

 

Franko Mahn

  ½

:

½  

Paul Atkinson

 

2042

CM

8

8

 

2193

 

Dr. Ingo Abraham

  1

:

0  

Thomas Jahn

 

2158

 

9

12

 

2137

 

Dr. Martin Kaiser

  1

:

0  

Hans-J. Meißner

 

2202

 

10

Empor ist mit einem Sieg gegen den Brandenburger Aufsteiger aus Frankfurt/Oder in die Saison gestartet. Wenn man die DWZ- und Elo-Zahlen als Grundlage nimmt, ist jedenfalls erneut ein knappes Match zu erwarten.

Schlachtenbummler der ERSTEN sind natürlich wie immer herzlich willkommen! Wer sich nicht auf den Weg machen möchte, kann den Verlauf des Mannschaftskampfes via Ergebnisdienst auch online auf der Webseite des Deutschen Schachbundes mitverfolgen.

BMM 2022/23 (R3): Ergebnisse (+3 =1 -0) mit Berichten zur ZWEITEN, DRITTEN und VIERTEN

WeDa: Ansetzungen – Runde 3

Ein Sonntag mit viel Sonnenschein – drei deutliche Siege und ein Unentschieden!

Liga HEIM Ergebnis   AUSWÄRTS Platz BP MP
Stadtliga A WeDa 2 7 : 1   SNOB 2 1. 19,5 6:0
Stadtliga B WeDa 3 4 : 4   Rehberge 1 2. 13,5 5:1
Klasse 2.3 Eckturm 2 2 : 6   WeDa 4 3. 12,0 4:0
Klasse 3.2 Zitadelle 4 1 : 5   WeDa 5 2. 11,0 4:2

Berichte der ZWEITEN („7:1-Kantersieg gegen SF Nord-Ost Berlin 2“)  und DRITTEN („Unglückliches 4:4 gegen Rehberge 1“)  und  Bericht zur  VIERTEN

BMM 2022/23 (R3): Ergebnisse (+3 =1 -0) mit Berichten zur ZWEITEN, DRITTEN und VIERTEN weiterlesen

Lichess-Q-Liga: Gelebte Kiez-Solidarität – in Charlottenburg! Update: Aufstieg … in Liga 6

Lichess-Q-Liga: Sonntag, 20.11.2022, 20:01 – 21:41 Uhr (3 min + 2 sec) – Hier geht’s zum Turnier

Die Kommentare im Chat sprechen für sich …!


 

NEWS vom 24.11.2022 / CG

Von Vollgas auf Notbremse

 

Ganz so dramatisch war – und ist – es zwar nicht, aber tatsächlich gibt es seit dem 30. Oktober 2022 kein eigenes WeDa-Team mehr in der Lichess-Q-Liga. Bei einigen der WeDa-Spieler:innen hat diese Zäsur offensichtlich zu unerwarteten Wirkungen in Form von Entzugserscheinungen geführt. Von Vollgas auf Notbremse klappte nicht wirklich.

So begannen einige von uns nach der ein oder anderen Alternative zu suchen. Und diese ließ sich auch recht schnell – und sogar freiwillig – finden! Vermutlich hätte es der über den WeDa-Jugendwart verteilten Einladung unseres Kieznachbarn BSG 1827 Eckbauer, immerhin der älteste Schachclub Deutschlands, gar nicht bedurft. Denn was läge im wahrsten Wortsinne näher, als sich mit den befreundeten Westpokalrivalen aus Charlottenburg zu einer schlagkräftigen Mannschaft zu vereinen. Die inzwischen so entstandene Spielgemeinschaft hat sich – auch durch das Mitwirken einiger WeDa-Spieler:innen – dauerhaft in der 7. Liga etabliert. Wenn da mal nicht noch die alte WeDa-Befürchtung mitschwingt: „Bloß nicht in die 8. Liga absteigen!“.   😉


Lichess-Q-Liga: Gelebte Kiez-Solidarität – in Charlottenburg! Update: Aufstieg … in Liga 6 weiterlesen