„Freitag der 13.“: Johannes Florstedt gewinnt mit 8 Punkten aus 9 Partien!

Johannes Florstedt (SF Berlin 1903) gewann die 36. Auflage des traditionellen Langsamblitzturniers mit 8 Punkten aus 9 Partien mit einem Punkt Vorsprung vor dem Überraschungszweiten Boris Bachran (SG Lok Brandenburg) und FM Dirk Paulsen (SC Kreuzberg). Bester Spieler der Weissen Dame wurde Ruprecht Pfeffer, der Dank Buchholzwertung auf dem vierten Platz landete.

Hauptpreisträger der 36. Auflage des Langsamblitzturniers „Freitag der 13.“ (v.l.n.r): Thorsten Groß (1. Vorsitzender der Weissen Dame), Boris Bachran (2. Platz), Johannes Florstedt (Sieger), FM Dirk Paulsen (3. Platz), Ruprecht Pfeffer (4. Platz)

Aufgrund technischer Schwierigkeiten konnte der Beitrag leider erst eine Woche nach Turnierende veröffentlicht werden. Wir bitten um Verständnis. „Freitag der 13.“: Johannes Florstedt gewinnt mit 8 Punkten aus 9 Partien! weiterlesen

6 Wochen – 6 Berichte: Jugendwinteropen 2018

In der zweiten Folge der über die Sommerferien verteilten Serie erfolgt ein Rückblick auf die Winterferien 2018, in denen die Berliner Jugendeinzelmeisterschaft (BJEM) und das Kinder- bzw. Jugendwinteropen (KWO/JWO) stattfanden. Während über die BJEM und das KWO bereits berichtet wurden, ist über das JWO noch nicht viel geschrieben worden. Wir wünschen euch viel Spaß bei der Lektüre!

Zwei zweite Plätze – so lautete die tolle Bilanz unserer beiden im JWO teilnehmenden Mädels: Anna Gutmann belegte im gesamten Turnier den zweiten Platz und Sophie Fayngold holte den Silberrang in der Mädchenwertung. Doch auch weitere Individualerfolge wurden in dem an vier Tagen parallel zur BJEM durchgeführten Turnier errungen. 6 Wochen – 6 Berichte: Jugendwinteropen 2018 weiterlesen

BMM 2018/19: Mannschaftsleiter gesucht!

Das Fundament steht, doch es fehlt noch an „Führungskräften“: Derzeit stehen (mindestens) noch vier Mannschaften (ZWEITE, VIERTE, SECHSTE und SIEBTE) ohne Mannschaftsleitung für die kommende Saison da. Somit ist diese Meldung auch ein dringender Appell an BMM-Spieler, über eine Übernahme dieser Aufgabe für wenigstens eine Saison nachzudenken …

BMM 2018/19: Mannschaftsleiter gesucht! weiterlesen

6 Wochen – 6 Berichte: Weihnachtsfeier der Jugend 2017

Sechs Wochen Sommerferien sind gleichbedeutend mit sieben Wochen kein Schachtraining für die Kinder und Jugendlichen der Jugendabteilung des Vereins. Damit der Schachentzug nicht ganz so schlimm wird, veröffentlichen wir zu Beginn jeder Ferienwoche einen Bericht von einem Turnier, der bislang aus Zeitgründen noch nicht erschienen ist. Wir wünschen euch viel Spaß bei der Lektüre und starten mit der ersten Folge: Weihnachtsfeier der Jugend und Jugendblitzmeisterschaften 2017.

Zum Abschluss des Jahres 2017 waren in vorweihnachtlicher Atmosphäre im Dezember wieder alle Kinder und Jugendlichen unseres Vereins samt Eltern, Geschwistern, Großeltern, … zur Weihnachtsfeier der Jugend eingeladen. Insgesamt 35 Kinder und Jugendliche spielten in mittlerweile vier (!) Blitzturnieren um Pokale, Ruhm und Ehre und Schokoweihnachtsmänner 😉. Sieger des Jugend-Blitzturniers und damit Jugend-Blitzmeister 2017 wurde dieses Jahr Josef Gelman, das Kinder-Blitzturnier gewann Pierre Raffel, der 1. Platz im Anfänger-Blitzturnier wurde von Aurelia Raffel, Maximilian Stündel und Jan Rusek geteilt und das Mini-Blitzturnier gewann Yiyi Xiao. 6 Wochen – 6 Berichte: Weihnachtsfeier der Jugend 2017 weiterlesen

WOOKS 2018 – R9: Showdown in Kreuzberg – Yannick und Erwin in den TopTen!

In der Schlussrunde lief es sowohl für Erwin als auch für Yannick wie gemalt. Beide konnten ihre starken Kontrahenten Dusan Jeremic bzw. Sergej Krefenstein bezwingen und zählen damit zu den großen Turnierüberraschungen.

Aufgrund seiner guten Ergebnisse gegen sehr starke Gegnerschaft im Verlaufe des Turniers gewann Yannick sogar die „<2100 DWZ“-Kategorie; weitere Belohnungen für ihn sind ein satter DWZ-Zuwachs (+40) und eine beeindruckende Performance von 2182. Erwin steigerte seine DWZ um 59 Punkte und erzielte eine Performance von 2089; zur vollständigen Schlussrangliste bitte auf den Tabellenausschnitt klicken.

Josef erspielte zum Schluss noch ein Unentschieden gegen FM Jürgen Federau und landete im Endklassement auf Platz 24, was etwas besser als sein erwartbares Ergebnis (Platz 28) ist; sein DWZ-Plus beträgt 12 Punkte und seine Performance liegt bei 2020.

Thomas musste sich in der Schlussrunde noch einmal geschlagen geben und verpasste dadurch ein besseres Endresultat als den 33. Platz. Weitere Einzelheiten können dem aktualisierten Hauptmenü des Turniers entnommen werden …


WOOKS 2018 – R9: Showdown in Kreuzberg – Yannick und Erwin in den TopTen! weiterlesen