Archiv der Kategorie: Weisse-Dame-Open

Alles, was mit unserem Open zusammenhängt.

Dirk Paulsen gewinnt das 38. WEISSE-DAME-Open! (aktualisiert)

2016-weda-open-hauptpreistraeger
Foto: Claudia Münstermann – von links nach rechts: Der Große Vorsitzende mit den sechs Hauptpreisträgern: Cord Wischhöfer (6.), Ulf von Herman (3.), Thomas Heerde (2.), Martin Kunze (5.), Dirk Paulsen (1.) und Matthias Budt (4.)

Die letzte Partie des letzten Spieltages endete kurz nach Mitternacht – durch Blättchenfall. Wobei allerdings der Sieger Martin Kunze auch nur noch neun Sekunden Restbedenkzeit auf der Uhr übrig hatte. Dirk Paulsen gewinnt das 38. WEISSE-DAME-Open! (aktualisiert) weiterlesen

38. Weisse-Dame-Open 2016: Bericht zur 6. Runde

wedaop-2016-r6-paulsen
Alleiniger Tabellenführer nach der 6. Runde des 38. Weisse-Dame-Opens 2016: FM Dirk Paulsen bei seinem Sieg gegen Thomas Heerde. (Foto: Heinz Uhl)

Das 38. Weisse-Dame-Open 2016 biegt auf die Zielgerade: Letzten Freitag wurde die vorletzte Runde gespielt. FM Dirk Paulsen (SC Kreuzberg) besiegt am 1. Brett Thomas Heerde; Thorsten Groß schlägt IM Ulf von Herman (SK König Tegel). Damit führt FM Dirk Paulsen mit 5,5 Punkten und einem halben Punkt Vorsprung die Tabelle an. Thorsten schiebt sich durch seinen Sieg gemeinsam mit Matthias Budt (SK Zehlendorf), der ebenfalls gewann, auf den zweiten bis dritten Platz vor. 38. Weisse-Dame-Open 2016: Bericht zur 6. Runde weiterlesen

38. Weisse-Dame-Open 2016: Bericht zur 5. Runde (aktualisiert)

Partie Heinrich Burger - Thomas Heerde
Das Spitzenduell am Freitagabend: Thomas Heerde (Schwarzspieler) gewinnt am zweiten Brett gegen Heinrich Burger. (Foto: Heinz Uhl)

Das Duell der beiden Spitzenspieler IM Ulf von Herman (SK König Tegel) gegen FM Dirk Paulsen (SC Kreuzberg) wurde vorgespielt und endete nicht ganz unerwartet mit einer Punkteteilung. Am ersten Tisch am Freitagabend besiegte Thomas Heerde Heinrich Burger (Vfb Hermsdorf) und schloss somit zu den beiden Setzlistenersten auf. Demnach führen zwei Runden vor Schluss drei Spieler punktgleich die Tabelle mit je 4,5 Punkten an. Auf dem vierten und fünften Rang folgen mit Thomas Kögler und Thorsten Groß neben Thomas Heerde zwei weitere WeDa-Spieler, die um die Hauptpreise kämpfen. 38. Weisse-Dame-Open 2016: Bericht zur 5. Runde (aktualisiert) weiterlesen

38. Weisse-Dame-Open 2016: Bericht zur 4. Runde (aktualisiert)

Mittlerweile ist die erste Hälfte des 38. Weisse-Dame-Opens gespielt. Nur noch die beiden Setzlistenersten IM Ulf von Herman (SK König Tegel) und FM Dirk Paulsen (SC Kreuzberg) weisen die maximal mögliche Punktzahl auf und treffen folgerichtig in der 5. Runde aufeinander. Bester WeDa-Spieler ist nach seinem Sieg in der 4. Runde mit 3,5 Punkten Thomas Heerde. 38. Weisse-Dame-Open 2016: Bericht zur 4. Runde (aktualisiert) weiterlesen

38. Weisse-Dame-Open 2016: Bericht zur 3. Runde

Nach drei Runden haben nun nur noch vier Teilnehmer ihre Partien mit voller Punktzahl abgeschlossen: Neben den beiden Titelträgern IM Ulf von Herman (SK König Tegel) und FM Dirk Paulsen (SC Kreuzberg) gewannen auch die beiden WeDa-Spieler Cord Wischhöfer und Ralf Mohrmann bisher jeweils ihre drei Partien. Diese vier treten dementsprechend in der vierten Runde gegeneinander an: Ralf spielt am 1. Brett mit Schwarz gegen Ulf und Cord trifft mit den weißen Steinen am 2. Brett auf Dirk. 38. Weisse-Dame-Open 2016: Bericht zur 3. Runde weiterlesen