Alle Beiträge von Thorsten Groß

Oberliga 2018/19, Aufstellung der ERSTEN

Bereits zum 1. August mussten die Aufstellungen in den überregionalen Ligen, also auch für die ERSTE Mannschaft in der Oberliga Nord, Staffel Ost (OLNO) gemeldet werden.

Abgesehen von kleinen Veränderungen in der Brettreihenfolge gibt es nur geringe Abweichungen zur Aufstellung zur erfolgreich verlaufenen Vorsaison. An Brett 1 kann allerdings erstmals seit über 20 Jahren wieder ein Titelträger gemeldet werden, denn Hendrik hat den FM-Titel im Mai 2018 offiziell verliehen bekommen. Neu hinzu gekommen ist der wieder aus Cottbus zurückgekehrte Ruprecht Pfeffer. Herzlich willkommen! Für ihn rückte Martin Kaiser auf die Ersatzbank. Auf eben dieser wurden außerdem erstmals drei Jugendliche gemeldet. Auch der Mannschaftsleiter bleibt mit Kai-Gerrit Venske identisch zur Vorsaison.

Die 1. Runde wird am 21. Oktober auswärts gegen Empor Berlin gespielt. Neu in der Liga sind der SC Kreuzberg als Absteiger aus der 2. Bundesliga sowie die Aufsteiger Schachfreunde Berlin III, Empor Potsdam und SG Güstrow / Teterow.

Die Aufstellung im Detail:

Oberliga 2018/19, Aufstellung der ERSTEN weiterlesen

TaktiKai gewinnt Taktikturnier mit 11/12 Punkten

Acht Teilnehmer, darunter ein Gast, maßen sich am Freitag abend im gemeinsamen Lösen von Taktikaufgaben. Bei einer, je nach aktueller DWZ, gestaffelten Zeitvorgabe von 30 bis 70 Minuten waren 12 Taktikaufgaben möglichst korrekt zu lösen.

Angesichts der hohen Temperaturen verzichtete der große Vorsitzende diesmal auf die ganz schweren und schweißtreibenden Aufgaben. Trotzdem sind die von „TaktiKai“ Kai-Gerrit in nur 30 Minuten erzielten 11 Punkte aller Ehren Wert. Die richtige Grundidee wurde in allen 12 Aufgaben erkannt, jedoch zwei Mal „nur“ Material gewonnen, statt der geforderten Mattsetzung. Auch Franko als Zweiter mit 10 Punkten ist offensichtlich taktisch fit. Kurioserweise scheiterte er an einer der vermeintlich einfachen Aufgaben, wo bei ihm der Groschen einfach nicht fallen wollte. Den dritten Platz teilten sich Claudia und Ingo mit 8 Punkten.

Parallel wurde eine Partie aus dem Viertelfinale des Otto-Christ-Pokals gespielt. Hier gewann Heinz Uhl gegen Uwe Parske.

TaktiKai gewinnt Taktikturnier mit 11/12 Punkten weiterlesen

DJEM 2018: Nam ist Deutscher Meister U12! (neu: Video Siegerehrung)

 

Das Video der u12-Siegerehrung wurde auf Chessy-TV, dem DSJ-YouTube-Kanal, hochgeladen. Die u12-Siegerehrung beginnt bei 1:16:45 und dauert rund dreieinhalb Minuten bis 1:20:15; der Nam betreffende Teil startet bei 1:19:03 (Quelle: Deutsche Schachjugend)

 

Sa., 26.05.: Schlussrunde (u12, u18, ODJM A) Beginn 9:00 Uhr

14:00 Uhr:

Sehr lange hat es gedauert, bis die offizielle Bestätigung kam. Dann war es aber soweit:

Nam ist nach einer nervenzerreißenden Finalrunde Deutscher Meister U12!

Herzlichen Glückwunsch!!!!

 

So sieht der Deutsche Meister U12 aus! (Foto: Deutsche Schachjugend – Twitter-Link)

DJEM 2018: Nam ist Deutscher Meister U12! (neu: Video Siegerehrung) weiterlesen

OLNO 2017/18 – 9. Runde: 4:4 im Heimspiel gegen Meister König Tegel II (aktualisiert)

In der letzten Oberliga-Runde gegen König Tegel II ging es auf dem Papier um nichts mehr. Tegel II war bereits Meister, würde aber nicht aufsteigen, da Tegel I den Platz in Liga 2 blockiert. Unserer ERSTEN war der Platz im Mittelfeld bereits sicher. Doch die Mannen von Tegel II waren hochmotiviert und wollten ohne Punktverlust durchziehen (vergleiche WeDa III, ein paar Klassen tiefer). So gab es ausgekämpfte Partien und beste Unterhaltung für die zahlreichen Zuschauer, bis nach fast 7 Stunden (!) das 4:4 feststand.

Mit dem Punktgewinn gegen den bis dahin punktverlustfreien OLNO-Spitzenreiter endet die Saison für die ERSTE versöhnlich. Der 4. Rang ist die seit langem beste OLNO-Endplatzierung.     Einzelergebnisse 9. Runde   –   Schlusstabelle


OLNO 2017/18 – 9. Runde: 4:4 im Heimspiel gegen Meister König Tegel II (aktualisiert) weiterlesen

Clubblitz 2018, Runde 2: schwache Beteiligung

Kaltes Wetter, Grippewelle, Kandidatenturnier, große Schnellturniere bei anderen Vereinen, Schonung für die Pokalpartie am Samstag, zu warmes Bier … es mag viele Gründe für die schwache Beteiligung gegeben haben. Jedenfalls kann sich der große Vorsitzende nicht daran erinnern, dass es in den letzten 25 Jahren ein Clubblitzturnier mit nur 6 (!)Teilnehmern gab.  😯 Für sachdienliche Hinweise, mit welchen Maßnahmen sich die Teilnehmerzahlen künftig wieder auf das „WEISSE-DAME-übliche“ Maß steigern lassen, wäre ich jedenfalls dankbar. Immerhin wurde ein gemütliches doppelrundiges Turnier gespielt, der neue Kühlschrank im Gedenken an die Haustiere unserer Ehrenmitglieder eingeweiht, so dass es insgesamt doch noch ein netter Abend wurde.   

Zum Sportlichen: Das 2. Wertungsturnier wurde von Heinz mit 9,5/10 souverän gewonnen, einziger ernsthafter Verfolger war Cord mit 8/10. Beide sind auch – wenig überraschend –  in der Gesamtwertung jeweils 23+25 = 48 Wertungspunkten ganz vorne zu finden. Clubblitz 2018, Runde 2: schwache Beteiligung weiterlesen