Alle Beiträge von Thorsten Groß

Coco bei der Europameisterschaft U12w (Endstand)

Mit ihrem kürzlichen Sieg bei der Deutschen Meisterschaft U12w im Juni hat sich Coco für die Teilnahme an einer internationalen Meisterschaft (EM oder WM) qualifiziert. Aufgrund der wesentlich kürzeren Anreise fiel ihre Wahl (und auch die vieler anderer Berliner und anderer deutscher SpielerInnen) auf die Europameisterschaft in der slowakischen Hauptstadt Bratislava, die vom 2. bis 10. August ausgetragen wird.

Mit ihrer Elozahl von 1777 ist Coco in diesem Turnier als Nr. 9 von 96 Spielerinnen gesetzt. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass viele Teilnehmer bei internationalen Meisterschaften eher unterbewertet sind, und daher die Elo-Zahlen mit Vorsicht zu genießen sind. In jedem Fall wünschen wir viel Erfolg! Leider ist Hendrik diesmal nicht als Trainer vor Ort. Daher wird die Berichterstattung etwas knapper als gewohnt ausfallen.


Runde 9 am Samstag begann bereits um 10 Uhr mit einer königsindischen Partie. Ähnlich wie in Runde 4 gelang es keiner der beiden Kontrahentinnen, einen entscheidenden Durchbruch zu erzielen. Ein Remis war das logische Ergebnis. Coco beendet damit das Turnier mit 5,5 Punkten aus 9 Partien auf Platz 17. Zur Endtabelle bei Chess-Results.

In der Runde 8 landete Coco durch Zugumstellung in einer Art Französischer Vorstoßvariante, mit einigen für ihre Gegnerin günstigen Umständen. Zu allem Unglück stellte sie bald ihren wichtigsten Bauern ein c3 und verlor. 🙁  Trotzdem sind 5/8 Punkte ein bisher gutes Ergebnis, das in Runde 9 noch einmal verbessert werden kann! Coco bei der Europameisterschaft U12w (Endstand) weiterlesen

Familiensportfest im Olympiapark

Am letzten Wochenende vor dem Ende der Schulferien (03./04. August) findet im Olympiapark (neben dem Olympiastadion) wieder das alljährliche Familiensportfest statt. Neben vielen anderen Sportarten darf dort natürlich auch ein Schachstand nicht fehlen, der wieder von einigen Mitgliedern des SC WEISSE DAME e.V. unter Anleitung unseres „Breitenschachreferenten“ Uwe betreut wird. Eine Karte mit allen Aktivitäten ist hier zu finden.

An beiden Tagen ist das Sportfest im Zeitraum von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Bei hoffentlich gutem Wetter sind auch jugendliche und erwachsene Besucher aus dem Schachclub herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei!

In diesem Jahr werden zusätzlich unter dem Titel „die Finals“ zehn Deutsche Meisterschaften, z.B. im Bogenschießen und Triathlon ausgetragen, die ebenfalls kostenfrei besucht werden können.

 

 

CBM 2019.4: Ingo macht es spannend

Beim vierten Wertungsturnier der diesjährigen Clubblitzschachmeisterschaft am gestrigen Freitag konnte sich in einem auf den vorderen Plätzen sehr ausgeglichenen Turnier Dr. Ingo Abraham mit 9,5/13 Punkten vor Yannick Kather (9,0 Punkte) durchsetzen. Mit jeweils 8,5 Punkten landeten Cord Wischhöfer, der Verfasser dieses Berichts und Ruprecht Pfeffer nach Feinwertung in dieser Reihenfolge nur knapp dahinter. Mit einem weiteren halben Punkt Rückstand fand sich als Sechster am Ende auch noch Erwin Weber in der dicht gestaffelten Spitzengruppe ein. CBM 2019.4: Ingo macht es spannend weiterlesen

Westpokal R1: Blaues Auge gegen Siemensstadt (2. Aktualisierung)

Das war mehr als knapp: beim Stand von 4,5:4,5 gegen Siemensstadt konnte In der letzten Partie Mannschaftsführer Martin – untenstehend sein Bericht – an Brett 1 ein Springerendspiel mit Minusbauern nicht nur Remis halten, sondern sogar noch gewinnen, und damit den knappestmöglichen Sieg sicherstellen. 

Im Parallelkampf verlor Zitadelle gegen Eckbauer mit 3,5:6,5 – an den letzten 5 Brettern wurde nur ein halber Punkt geholt. Weiter geht es in zwei Wochen am 19.07. gegen Zitadelle (ausgetragen bei Eckbauer).

 

SC Weisse Dame – SF Siemensstadt

Martin Sechting (DWZ 1960)

1 : 0

Brian Heinze (DWZ 1957)

Dr. Ingo Abraham (DWZ 2106)

1 : 0

Henry Oelmann (DWZ 1917)

Thorsten Groß (DWZ 2055)

½ : ½

Hans-Joachim Schilly (DWZ 1699)

Cord Wischhöfer (DWZ 2031)

1 : 0

Thomas Binder (DWZ 1723)

Jörg Francke (DWZ 1656)

0 : 1

Florian Suhre (DWZ 1719)

Stefan Brehm (DWZ 1888)

½ : ½

Leif Arndt (DWZ 1651)

Manfred Sieg (DWZ 1582)

0 : 1

Aram Azarvash (DWZ 1528)

Johannes Stöckel (DWZ 1636)

½ : ½

Truc Lam Tran (DWZ 1352)

Hans-Joachim Kaufhold (DWZ 935)

0 : 1

Pablo Schlesselmann (DWZ 1403)

Konrad Wozniak (DWZ 1551)

1 : 0

Uwe Röckendorf (DWZ 1350)

 

5½ : 4½

 

Westpokal R1: Blaues Auge gegen Siemensstadt (2. Aktualisierung) weiterlesen

Otto-Christ-Pokal, Ausgleichsrunde

Am vergangenen Freitag fanden noch zwei Nachholpartien des Otto-Christ-Pokals statt. Dabei gab es zwei weitere Weißsiege in den Paarungen Thorsten Groß gegen Heinz Wirth, sowie Philipp Stährfeldt gegen Sebastian Lutz.

In den beiden Partien am zweiten Hauptrunden-Spielabend des diesjährigen Otto-Christ-Pokals, Philipp Stährfeld – Sebastian Lutz (vorne) und Thorsten Groß – Dr. Heinz Wirth (hinten), verfügte Schwarz jeweils über signifikanten Raumvorteil – allerdings am und nicht auf dem Brett! Lehrbuchhaft mutet zudem die gleichzeitige Darstellung von vier unterschiedlichen Arten an, den Kopf beim Nachdenken zu (unter-)stützen. (Foto und Text: Heinz Uhl)

Damit haben 12 Teilnehmer die 1. Runde des KO-Systems überstanden. Alle Ergebnisse sind auf der Turnierseite zu finden. Otto-Christ-Pokal, Ausgleichsrunde weiterlesen

Abrafaxe-Turnier 2019

Gespannte Erwartung bei Eltern und Kindern vor dem Turnierstart bei den „Eichhörnchen“ (u7)

Am Samstag den 18. Mai fand bereits zum 23. Mal das Abrafaxe-Turnier von Borussia Lichtenberg als größtes Berliner Kinderturnier mit mehr als 300 Teilnehmern in 5 Gruppen statt. Auch von der WEISSEN DAME war  wieder eine große Delegation mit 18 Kindern dabei, wobei viele davon aus den beiden jüngsten Trainingsgruppen stammen, und erst wenig oder noch gar keine Turniererfahrung hatten. Abrafaxe-Turnier 2019 weiterlesen