Alle Beiträge von Thorsten Groß

Die DEM-Chroniken von Willingen (Woche 1): Coco und Nam

Der in diesem Jahr ungewöhnlich leere Spielsaal in Willingen (Foto: Deutsche Schachjugend)

Update nach Runde 7

In diesem coronageplagten Jahr 2020 finden seit Mitte März fast keine Schachturniere am realen Brett mehr statt. Auch die Deutsche (Jugend-) Einzelmeisterschaften (DEM), die seit vielen Jahren in der Woche nach Pfingsten im sauerländischen Willingen stattfinden, fielen zunächst der weltweiten Pandemie zum Opfer. Umso erstaunlicher ist es, dass die Meisterschaften nun im Oktober doch noch nachgeholt werden können. Allerdings führt Corona zu einigen Abweichungen zum gewohnten Turnierablauf:

Die DEM-Chroniken von Willingen (Woche 1): Coco und Nam weiterlesen

Freitagabend, 23.10.: Präsenz- und/oder Online-Schach!!

Spielabend im Haus am Lietzensee (HaL)

Im HaL wird es heute Abend Blindschach, u. a. mit Spielern der ERSTEN,  geben. Die Partie(n) werden per Beamer im Saal gezeigt und die ZuschauerInnen verfolgen und analysieren die Züge. Wenn wir es technisch hinbekommen, übertragen wir die Partie(n) über eine ZOOM-Webkonferenz.; Infos hierzu kommen dann heute im Laufe des Tages noch gesondert über den WeDa-Mailverteiler.


 

Online-Schnellschach: Freitag, 23.10, 19:30 – 21:30 Uhr (5 min + 5 sec) – Hier geht’s zum Turnier!

Zeitgleich gibt es für die Fraktion des Online-Schachs ein Schnellschachturnier (5+5), aber ohne Berserkern* und Serien-Bonuspunkte (On-Fire-Modus). Deswegen bleibt meistens auch noch genug Zeit, um über Discord (oder doch ZOOM) ein Schwätzchen nebenbei zu führen.


 

*   Sprachlich ist übrigens noch nicht abschließend geklärt, ob BERSERKEN oder BERSERKERN die korrekte Bezeichnung darstellt. Die Jugend tendiert wohl gerade zur 2. Variante; unabhängig davon wird es weder das Eine noch das Andere heute Abend geben.   😉


 

Q-Liga (R57): Rolle rückwärts in die 5. Liga

Q-Liga (R58): Sonntag, 25.10., 20:01 – 21:41 Uhr (3 min + 0 sec) – Hier geht’s zum Turnier!


 

Q-Liga (R57) Bericht:

Nach dem grandiosen Aufstieg in der 56. Runde folgte wieder mal (!) der unmittelbare Rückschlag. Bedauerlicherweise konnten einige der sicheren PunktelieferantInnnen diesmal gar nicht bzw. nur verspätet mitspielen, sodass die Gesamtpunktausbeute sehr mager ausfiel – zu mager. Einzig MTT1 und SpeedyGonzalesWD konnten deutlich über ihren Erwartungswerten landen.


 

Running Gag: Zitadelle Spandau (!?)

Der Eine oder die Andere wird sich fragen: „Wieso das?“ Nach ihrem Ausstieg vor rund drei Monaten sind die HavelstädterInnen seit kurzem wieder dabei und auf dem langen Marsch durch die Instanzen; will sagen: nach zwei Aufstiegen hat man jetzt die 11. Liga erreicht, wobei das Potenzial eher bei der 3./4. Liga angesiedelt sein dürfte. Im Gegensatz dazu haben die Weltmeisterfans vom norwegischen Offerspill Sjakklubb ihren Bonus gleich mal in der 5. Liga starten zu dürfen durch einen trüben Auftritt mit dem Abstieg in die 6. Liga restlos verspielt. Peinlich, peinlich!!

 

Berliner Verhältnisse:*

König Tegel (4. Liga) ist als Berliner Primus von den Lichtenrader Cityleagueshavern (erstmals 3. Liga) abgelöst worden. Neben zwei bärenstarken Kollegen (arne1988 und IM DrBergerBerger) mausert sich dort auch „unser“ yantares zur Spiel mit entscheidenden Größe.

WeDa agiert weiterhin in Liga 5 auf Augenhöhe mit den Schöneberger QueerSpringern und den Treptower Mattnetzspinnen, mit denen wir es am kommenden Sonntag mal wieder zu tun bekommen; dicht auf folgen in Liga 6  die Pankower SNOBs nebst Kreuzberg. Last but not least spielen die Friedrichshainer Leuchttürme von NARVA und die Charlottenburger Eckbauern in Liga 8.

* Irrtümer vorbehalten


Q-Liga (R57): Rolle rückwärts in die 5. Liga weiterlesen

Q-Liga (R56): Sonntagabend-Blitzschach (3+2) – Aufstieg ohne Weltmeister!

Q-Liga-Bericht (R56)

Wer hätte das gedacht? Die hochfavorisierten Norweger vom Offerspill Sjakklubb aus dem Norden Europas schrammten nur äußerst knapp an einer veritablen Blamage (knapp gerettet auf Platz 7) vorbei. Unser Tipp: „Sagt mal eurem Chef Magnus, dass das so einfach nicht funktioniert (… mit dem Aufstieg)!

Bei der Weissen Dame hingegen überschlugen sich an diesem Abend die erfreulichen Ereignisse. 23 SpielerInnen bedeuteten die seit langer Zeit beste TeilnehmerInnenzahl. Und das Tableau der Wertungsbesten wurde bei dieser Gelegenheit auch gleich mal ordentlich durchgeschüttelt. Auf dem letzten Meter sicherte sich MrXY71 mit 26 Punkten kurz vor Toresschluss den Spitzenplatz vor Belisar603 (25 Punkte) und dem Patzertroll (24 Punkte), der einen echten Sahnetag erwischte. Besondere Aufmerksamkeit verdienten sich danach: emperor555 (21), WinniehPuuh (20) und SchachberndWismar (18). Kevin_Hoegy (18) spielte einfach zu wenig Partien, um mehr zum Endergebnis beitragen zu können.


Q-Liga (R56): Sonntagabend-Blitzschach (3+2) – Aufstieg ohne Weltmeister! weiterlesen

Q-Liga (R55): Sidestep in Liga 5 – mit sicherem Klassenerhalt

Q-Liga-Bericht (R55)

Über den sicheren Klassenerhalt gibt es nicht viel Berichtenswertes; eher schon über den WeDa-Discordtreff anschließend. Im Laufe des Abends wurde nämlich bekannt, dass der norwegische Verein Offerspill Sjakklubb von Weltmeister Magnus Carlsen (aka GM DrNykterstein) am kommenden Sonntag erstmalig in der Q-Liga antreten wird. Und richtig – in unserer Gruppe! Dieser Umstand nährte sofort die Spekulationen über einen Einsatz des Meisters höchstpersönlich, weswegen am Sonntag einiges los sein dürfte in unserer Gruppe; ein aktueller Vorbericht folgt noch am Sonntagmittag.

 

„Kampflos werden wir das Feld jedenfalls nicht räumen!“   😉

Q-Liga (R55): Sidestep in Liga 5 – mit sicherem Klassenerhalt weiterlesen