Alle Beiträge von Thorsten Groß

Gute Beteiligung zum Auftakt der Clubblitzmeisterschaft

Bereits am 10. Januar startete die diesjährige Blitzmeisterschaft der Weissen Dame. Gespielt werden – wie gewohnt – 6 Turniere, von denen die 4 besten eines Spielers in die Gesamtwertung einfließen.

Mit immerhin 16 Teilnehmern, darunter ein Gast, ergab sich eine erfreuliche und auch spielerisch starke Beteiligung. Im ersten Turnier des Jahres lagen mit Hendrik Möller und Heinz Uhl zwei Spieler mit 13 Punkten an der Spitze. Auf Grund der besseren Zweitwertung konnte Hendrik den Turniersieg vor Heinz für sich reklamieren. Auf Platz 3 kam der Titelverteidiger Ingo Abraham ins Ziel, einen halben Punkt vor Cord Wischhöfer.

Alle Einzelergebnisse können der folgenden Tabelle entnommen werden: Gute Beteiligung zum Auftakt der Clubblitzmeisterschaft weiterlesen

Turniere „zwischen den Jahren“ (2. Aktualisierung)

In der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr finden in Berlin gleich zwei offene Turniere statt, an denen natürlich auch Spieler der WEISSEN DAME teilnehmen.

Unter den 102 Teilnehmern des Spandauer Weihnachtsopens sind vier WeDa-Spieler dabei. Gleich im ersten Tagesbericht wurde Nam Tham im Bild festgehalten – leider saß er diesmal auf der falschen Seite des überraschenden Ergebnisses… aber in der 2. Runde folgte ein standesgemäßer Sieg. Auch sein Bruder Minh Tham, Johannes Stöckel  und Ulrich Oginski finden sich nach 2 Runden allesamt mit 1,0/2 Punkten im Mittelfeld wieder. Nam und Minh erzielten je 4,0 Punkte aus 7 Partien, Ulrich Oginski 3,5/7 und Johannes Stöckel 3,0/7.

Beim Winteropen des SC Zugzwang 95 gibt es unter 138 Teilnehmern nur zwei WeDa-Teilnahmer, nämlich Philipp Stährfeldt und Benjamin Artukovic. Aber auch hier haben beide Teilnehmer 1 Punkt aus den beiden ersten Runden erzielt. Nach 7 Runden hat Philipp 3,0 Punkte, während Benjamin 2,5 Punkte holte.

Außerdem gibt es noch eine Teilnehmerin an einer Deutschen Mannschaftsmeisterschaft. Aufmerksame Leser der Homepage ahnen, dass es sich dabei eigentlich nur um Turniere „zwischen den Jahren“ (2. Aktualisierung) weiterlesen

CBM 2019.6: Ingo mit Turniersieg zum Clubblitzschachmeister-Titel (Aktualisierung: Foto)

Mit einem souveränen Sieg beim sechsten und letzten Wertungsturnier der diesjährigen Clubblitzschachmeisterschaft konnte sich Dr. Ingo Abraham (98 Punkte) vor Heinz Uhl (94 Punkte) und Yannick Kather (92 Punkte) den ersten Platz in der Gesamtwertung sichern. Herzlichen Glückwunsch!

 

In Abwesenheit des nach dem fünften  Wertungsturnier noch führenden Yannick Kather sicherte sich Dr. Ingo Abraham souverän den Titel „Clubblitzschachmeister 2019“. (Foto/Text: CG)

CBM 2019.6: Ingo mit Turniersieg zum Clubblitzschachmeister-Titel (Aktualisierung: Foto) weiterlesen

Ein historischer Moment…

Cord schließt am 16.11.2019 um 0:35 Uhr zum letzten Mal die Tür der „Schlange“

Am vergangenen Freitag wurden zahlreiche Partien in der 1. Runde der Clubmeisterschaft 2019/20 gespielt (Ergebnisse siehe Turnierseite).  Danach wurde das gesamte Material und sonstige Siebensachen eingepackt, denn nach 22,5 Monaten in unserem Ausweichquartier, der „Schlange“ hieß es Abschied zu nehmen. Dieser historische Moment musste natürlich mit der Kamera festgehalten werden.

Ab dem nächsten Freitag wird die WEISSE DAME wieder an der gewohnten Adresse in der Charlottenburger Herbartstr. 25 ansässig sein. Das frühere Nachbarschaftshaus heißt künftig allerdings nur noch „Haus am Lietzensee„.

 

 

 

Geselliges Beisammensein mit Jause am Freitag, 08.11.

Wie dem meisten Mitgliedern bereits bekannt sein dürfte, ist unser Schachfreund Jörg Francke (Jogi) Anfang September verstorben. Aus Anlass der Trauerfeier ist u.a. der mit ihm gut befreundete Schachfreund Herbert extra aus Graz angereist. Im Gedenken an Jörg, der selbst viele Jahre in Graz gelebt hat, wird es daher an diesem Freitag ein geselliges Beisammensein mit einer original steirischen Jause (Nicht-Österreicher würden es vielleicht als „Brotzeit“ bezeichnen) geben. Dieser Programmpunkt war eigentlich schon im Sommer geplant, musste aber verschoben werden.

Das ursprünglich an diesem Termin vorgesehene Blitzturnier (6. Wertungsturnier der Clubblitzmeisterschaft) wird Anfang Dezember nachgeholt. Es besteht natürlich trotzdem die Möglichkeit, beim Spielabend freie Blitzpartien zu spielen oder bei Interesse ein kleines Turnier durchzuführen.

OLNO 2019/20 – großer Doppelbericht zur 1. und 2. Runde (ergänzt um eine Stellungsanalyse)

Langsam entwickelt es sich zur Tradition, dass die ERSTE ihre Saison in der Oberliga Nord-Ost mit dem Mannschaftskampf gegen Empor Berlin beginnt. In den ersten zwei Jahren nach dem Wiederaufstieg gelangen uns auswärts zwei hartumkämpfte und teilweise glückliche 4,5:3,5-Auswärtssiege (zum Nachlesen hier und hier).

Im verflixten dritten Jahr verordnete uns Staffelleiter J. Kohlstädt erstmals einen Heimkampf! Ob es wieder einen gelungenen Start in die Saison und eine unbeschwerte Saison ohne Abstiegsnöte geben wird? Um die Spannung (auch für etwas vergessliche Vereinsmitglieder) gleich heraus zu nehmen: zumindest das erste Ziel wurde leider nicht erreicht! Empor trat zwar diesmal nicht (wie 2018/19) mit den ersten Acht an, hatte sich aber mit dem prominenten Rückkehrer IM Karsten Volke am 1. Brett enorm verstärkt. Auch bei uns fehlten zwei Stammkräfte, die aber durch die Schachfreunde Kyritz und Kysucan adäquat vertreten werden konnten. Und dann ging es auch schon los: OLNO 2019/20 – großer Doppelbericht zur 1. und 2. Runde (ergänzt um eine Stellungsanalyse) weiterlesen