BMM 2018/19 – 5. Runde: +2 =1 -3: Ein verregneter Tag … und ein bisschen Sonne (3. Update)

Die ZWEITE macht heute den Anfang bei den Berichten vor der DRITTEN. Mittlerweile hat auch die SECHSTE einen Bericht beigesteuert – gerne lesen!


ZWEITE: „Mit Audi kein Gaudi!“

Bericht von Christian Greiser

Getreu dieser ausschließlich schachlich zu bewertenden Maxime fuhren die vier Hinterbänkler der ZWEITEN durch einen rabenschwarzen Vormittag (0-0-0-0), den die Spitzenbretter zwar zu kompensieren versuchten, was aber umständehalber nur unvollständig gelang. Hoffentlich ist das nicht der Beginn einer Abschiedstour …

BMM 2018/19 – 5. Runde: +2 =1 -3: Ein verregneter Tag … und ein bisschen Sonne (3. Update) weiterlesen

Weihnachtsfeier der Jugend 2018

Auch wenn das neue Jahr bereits den halben Januar erreicht hat, soll an dieser Stelle über die Weihnachtssfeier der Jugend berichtet werden. Zum Abschluss des Jahres 2018 waren in vorweihnachtlicher Atmosphäre im Dezember wieder alle Kinder und Jugendlichen unseres Vereins samt Eltern, Geschwistern, Großeltern, … zur Weihnachtsfeier der Jugend eingeladen. Mehr als 40 Kinder und Jugendliche spielten in vier Blitzturnieren um Pokale, Ruhm und Ehre und Schokoweihnachtsmänner 😉. Alter und neuer Sieger des Jugend-Blitzturniers und damit Jugend-Blitzmeister 2018 wurde Josef Gelman, das Kinder-Blitzturnier gewann Maximilian Stündel, den 1. Platz im Anfänger-Blitzturnier erkämpfte sich Sofia Hovhannisyan und das Mini-Blitzturnier gewann Filip Burg.

weihnachtliche Leckereien bei der Jugend-Weihnachtsfeier

Weihnachtsfeier der Jugend 2018 weiterlesen

Clubblitz, Runde 1: Yannick haarscharf vor Ingo

Erfreuliche 14 Teilnehmer, darunter ein Gast, waren beim ersten Clubblitzturnier des Jahres 2019 anwesend.

An der Tabellenspitze konnte sich Yannick haarscharf nach Sonneborn-Berger-Wertung gegen Ingo durchsetzen und die begehrten 25 Wertungspunkte ergattern. Yannick blieb außerdem als einziger Spieler im Turnier ohne Niederlage. „Gefühlter“ Dritter im Bunde war Ruprecht, der aber durch einen mäßigen Schlussspurt noch auf Platz 4 hinter Cord zurückfiel. Auf Platz 5 und 6 sind mit Kai-Gerrit und Heinz zwei Spieler zu finden, die sonst meistens weiter vorne in der Tabelle landen. Aber auch in der zweiten Tabellenhälfte wurde hart gekämpft, und so konnten alle Teilnehmer mindestens einen ganzen Punkt ergattern.

Alle Details lassen sich der nachfolgenden Kreuztabelle entnehmen: Clubblitz, Runde 1: Yannick haarscharf vor Ingo weiterlesen

JBLN 2018/19 – R4: Reideburg 4:2 WeDa (jetzt mit Tabelle)

Nachdem Mattnetz gegen den bisher sieglosen 1. SC Anhalt mit 6:0 (!) gewonnen hat, rutscht die Mannschaft mit 4:4 Punkten vorläufig wieder auf den 7. Platz ab, was der reguläre erste Abstiegsplatz ist. Allerdings ist noch das verschobene Spiel gegen Empor Berlin am 16.02. nachzuholen. Borussia Lichtenberg (gegen die wird noch gespielt) oder Torgelow (mit schwerem Restprogramm) sollten durchaus noch in Reichweite sein.

  Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 MP BP
1. AE Magdeburg xxx   6 6 4       10 26
2. Reideburger SV ½ xxx 4     3 4     7 17
3. USV Halle   2 xxx   ???     5 6 6 16½
4. SAV Torgelow 0     xxx     4 6 14½
4. Mattnetz Berlin 0   ???   xxx 5   6   6 14½
6. Borus. Lichtenberg 2 3     xxx     5 5 16
7. SC Weisse Dame   2   1   xxx ??? 4   4 10½
8. SV Empor Berlin       ??? xxx 5   2 12½
9. 1. SC Anhalt     1 0   2 1 xxx   0
10. Caissa Falkensee ½ 0 2   1       xxx 0 5

Zum Ergebnisdienst der Jugend-Bundesliga

JBLN 2018/19 – R4: Reideburg 4:2 WeDa (jetzt mit Tabelle) weiterlesen

GARDEZ 1/2018 ist online

Die bereits zur Weihnachtsfeier am 14. Dezember erschienene erste (und einzige) Ausgabe unserer Clubzeitschrift GARDEZ im Jahr 2018 steht nun auch unter dem Menüpunkt Unser Verein zum Download als PDF-Datei zur Verfügung (Dateigröße ca. 10 MB).

Auf Seite 13 f. der Ausgabe findet sich ein Bericht über die zentrale Endrunde der Jugendbundesliga Nord, Staffel Ost 2017/18, der detailliert auf den 4,0:2,0-Sieg unserer Jugendlichen in Runde 8 gegen den Reideburger SV eingeht. In Ergänzung hierzu hat dankenswerterweise Heinz Uhl in diesem ursprünglich bereits am 30. April 2018 veröffentlichten Beitrag noch einen Bericht zum 3,0:3,0-Unentschieden in der abschließenden Runde 9 gegen den SV Königsjäger Süd-West nachgereicht, durch das erstmals der Klassenerhalt der Weissen Dame in der Jugendbundesliga sichergestellt werden konnte.