Archiv der Kategorie: Jugend unterwegs

Kinder, Jugend, Senioren, Amateure …

In der vergangenen Woche waren bekanntlich Schulferien, und diese wurden von verschiedenen Vereinsmitgliedern – genauer gesagt Kindern, Jugendlichen, Senioren und Amateuren – zum Schachspielen genutzt.  Beginnen wir mit unseren jüngsten Mitgliedern:

Barin und Linnea wissen bereits genau, welcher Verein cool ist, und welcher nicht. (Foto: A. John)

Kinder, Jugend, Senioren, Amateure … weiterlesen

JBLN 2018/19 – R4: Reideburg 4:2 WeDa (jetzt mit Tabelle)

Nachdem Mattnetz gegen den bisher sieglosen 1. SC Anhalt mit 6:0 (!) gewonnen hat, rutscht die Mannschaft mit 4:4 Punkten vorläufig wieder auf den 7. Platz ab, was der reguläre erste Abstiegsplatz ist. Allerdings ist noch das verschobene Spiel gegen Empor Berlin am 16.02. nachzuholen. Borussia Lichtenberg (gegen die wird noch gespielt) oder Torgelow (mit schwerem Restprogramm) sollten durchaus noch in Reichweite sein.

  Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 MP BP
1. AE Magdeburg xxx   6 6 4       10 26
2. Reideburger SV ½ xxx 4     3 4     7 17
3. USV Halle   2 xxx   ???     5 6 6 16½
4. SAV Torgelow 0     xxx     4 6 14½
4. Mattnetz Berlin 0   ???   xxx 5   6   6 14½
6. Borus. Lichtenberg 2 3     xxx     5 5 16
7. SC Weisse Dame   2   1   xxx ??? 4   4 10½
8. SV Empor Berlin       ??? xxx 5   2 12½
9. 1. SC Anhalt     1 0   2 1 xxx   0
10. Caissa Falkensee ½ 0 2   1       xxx 0 5

Zum Ergebnisdienst der Jugend-Bundesliga

JBLN 2018/19 – R4: Reideburg 4:2 WeDa (jetzt mit Tabelle) weiterlesen

DVM u14w in Neumünster – 7. Platz!

Nach der Siegerehrung in Neumünster (v.ln.r.): Anna, Shandy, Sophie und Gina

Am Ende belegen die Mädels den 7. Platz und werden beste Berliner Mannschaft! Sie verloren nur einen einzigen Wettkampf (gegen Papenburg) und schafften die Unentschieden gegen die beiden Top-gesetzten Mannschaften (OSG Baden-Baden und USV Halle). Glückwünsche gehen an die Deutschen Meisterinnen in der u14w, die OSG Baden-Baden, die in der 1. Runde ihren Mannschaftskampf verloren, in der 4. Runde gegen uns remisierten, ansonsten aber alle Wettkämpfe – insbesondere den entscheidenden in der letzten Runde gegen Stadtilm – gewannen. Die Thüringerinnen bekamen trotzdem noch Bronze, während Silber an unsere Letztrundengegner aus Halle geht! DVM u14w in Neumünster – 7. Platz! weiterlesen

JBL Runde 7: AE Magdeburg – SC Weisse Dame 4,5:1,5

Heute wurde die vorgezogene 7. Runde der JBL Nord Ost gegen Aufbau Elbe Magdeburg ausgetragen. Unsere Mannschaft brachte 1,5 Brettpunkte mit nach Hause, was angesichts der deutlich höheren Niederlagen, die deutlich stärkere Mannschaften als unsere diese Saison schon beim Tabellenführer einstecken mussten, sicher als Erfolg zu werten ist. Auch spielerisch zeigte die Mannschaft sich wieder verbessert, was erfreulicherweise zumindest teilweise auch mit Punktegewinnen belohnt wurde.

JBL Runde 7: AE Magdeburg – SC Weisse Dame 4,5:1,5 weiterlesen

WM u12: Nam erreicht 5,5/11

Am Ende seiner ersten – und ganz sicher aufregenden – Weltmeisterschaftsteilnahme stehen für Nam Tham 50% Punktausbeute auf dem Ergebniszettel. Momente der Freude über erfolgreiche Partien halten sich mit dem Ärger über verpasste Gelegenheiten letztlich die Waage, und am Ende steht eine Erfahrung, die nicht allzu viele in ihrem Leben machen können.  Und auf der sich weiter aufbauen lässt …

Die WEISSE DAME darf stolz sein auf ihren ersten WM-Teilnehmer und unseren Meistertrainer Hendrik Möller. Und ein klein wenig auch auf sich selbst, denn immerhin bietet der Verein ein Umfeld, das auch außergewöhnliche Chancen eröffnet.

 

Nams Spielübersicht

Nam in Santiago bei den World Cadet Championships

WM u12: Nam erreicht 5,5/11 weiterlesen

1. Vorrunde der BJEM 2019 und Jugend-Sommeropen

unsere Teilnehmer der Vorrunde in den AKs u12 und u14 (v.l.n.r): Sophie, Arda, Fedir, Davit und Karan (stehend), Benjamin, Julian, Andranik, Pierre und Parag (kniend/sitzend)

An den beiden Wochenenden 22./23.09. und 06./07.10. fand die 1. Vorrunde zur Berliner Jugendeinzelmeisterschaft (BJEM) 2019 statt. Parallel dazu wurde am ersten der beiden Wochenenden das – jahreszeitlich nicht mehr ganz passende – Jugend-Sommeropen ausgetragen.

Erstmals wurde dabei in den Räumen der Freien Universität (FU) in Dahlem gespielt, die grundsätzlich gut geeignet waren, aber am 1. Wochenende mit über 200 Teilnehmern und vielen begleitenden Eltern und Geschwistern überfüllt war. Außerdem verzichtete die Cafeteria auf viele tausend Euro Umsatz und öffnete nicht. Am 2. Wochenende war es (ohne das Jugend-Sommeropen) deutlich ruhiger und auch die örtliche Kaffeeversorgung des Trainerstabs war endlich gewährleistet.

Mit insgesamt 18 Kindern und Jugendlichen stellten wir eine der größten Delegationen, wobei die allermeisten Kinder bei den Vorrunden U10, U12 und U14 mitspielten. Die  Qualifikation für die Endrunde war allenfalls für einige Kinder in der U14 ein realistisches Ziel; ansonsten sollten überwiegend Erfahrungen gesammelt und eine DWZ erworben oder verbessert werden.

1. Vorrunde der BJEM 2019 und Jugend-Sommeropen weiterlesen