Alle Beiträge von Christian Greiser

BMM 2019/20 – 1. Runde: +2 =3 -2: Gute Stimmung zum Auftakt (3. Aktualisierung)

Nach den Berichten der ZWEITEN und VIERTEN hat es auch die DRITTE endlich geschafft!


 

DRITTE: 4:4 nach hartem Kampf!

Gemeinschaftsbericht veröffentlicht von Christian Greiser

Der erste Spieltag war kein ganz einfacher – nach dem sportlich spät errungenen Aufstieg. Was unter anderem daran liegen mag, dass so mancher das Geschehene – vor allem emotional – noch verarbeiten muss. Was uns aber nicht allein so geht, denn selbst auf allerhöchster Ebene fahren die Gefühle manchmal dermaßen Achterbahn, dass man Angst hat der ein oder andere könnte mal aus der Kurve fliegen.

Wie dem auch sei, mit Zitadelle 2 hatten wir eine Mannschaft zu Gast, die in der vergangenen Saison nicht nur unsere ZWEITE ebenfalls zum Saisonstart bei uns – wenn mit 4,5:3,5 auch denkbar knapp – bezwingen konnte. Vor dem Startschuss war die Truppe aus Spandau sogar noch der Topfavorit unserer Staffel, wenn man dem LigaOrakel glauben schenken möchte.


BMM 2019/20 – 1. Runde: +2 =3 -2: Gute Stimmung zum Auftakt (3. Aktualisierung) weiterlesen

2019/20 DSAM: Erfolgreiche Vorrunde in Dresden

 

Überraschend – zumindest für Schachfreund Manfred Lenhardt (rechts), jedoch nicht für Schachfreundin Coco (2. von rechts) – erzielte die Weisse Dame Platz 2 in der Mannschaftswertung. Vor der letzten Runde waren wir zwar vorne mit dabei, aber Rosalie (1. von links) und Bhuvana (2. von links) hatten starke Gegner und Coco und ich mussten auch erst gewinnen. Wir Vier holten dann starke 3,5 Punkte, überholten neben Lübeck fast auch noch die Peglaus und kletterten auf Platz 2. (Foto: Karsten Wieland mit freundlicher Genehmigung)

2019/20 DSAM: Erfolgreiche Vorrunde in Dresden weiterlesen

OLNO 2019/20 – R1: Fehlstart mit 3:5-Heimniederlage gegen Empor

Nach zuletzt zwei WeDa-Siegen in der OLNO gegen Empor Berlin setzten sich diesmal die Gäste recht sicher durch, obwohl Hendrik Möller am 1. Brett mit dem bundesligaerfahrenen IM Karsten Volke immerhin einen der drei gegnerischen Titelträger bezwingen konnte.

 

Wie nicht anders zu erwarten, haben die siegreichen Gäste ihren Bericht schnellstens veröffentlicht. -> zum Empor-Bericht


OLNO 2019/20 – R1: Fehlstart mit 3:5-Heimniederlage gegen Empor weiterlesen

BPEM 2019: Josef verliert im Finale! (aktualisiert)

Die Live-Übertragung des Pokalfinales auf der BSV-Homepage war bereits nach wenigen Minuten beendet, denn nach 4 (!) Zügen einigten die beiden Spieler sich auf ein Remis. Der Blitzentscheid endete zunächst 1:1, wobei der Titelverteidiger die 1. Blitzpartie gewann und die 2. Blitzpartie verlor. Die danach erforderliche „Armageddon„-Partie verlor Josef leider mit Weiß, aber mit seinem Finaleinzug hat unser Eigengewächs nicht nur ein persönliches Highlight erlebt, sondern auch die WEISSE DAME würdig vertreten.

Der Glückwunsch zum erneuten Pokalgewinn geht an den Titelverteidiger Paul Meyer-Dunker!

 

Die beiden Finalisten während der 1. Blitzpartie, die der Titelverteidiger mit den weißen Steinen gewann. (Foto: Manfred Lenhardt)

 


BPEM 2019: Josef verliert im Finale! (aktualisiert) weiterlesen

2019 Spreewaldcup: WeDa hält Tradition aufrecht!

Noch bei jedem der bisherigen Auftritte im „Spreewälder Gurkencup“ wurde die Grundversorgung der kommenden Weihnachtsfeier gesichert; diesmal waren mit Josef Gelman, Sebastian Böhne und Chauffeur Wolfgang Busse gleich drei Turnierneulinge unter der Führung von Heinz Uhl mit dabei.

Mit 11:7 Mannschaftspunkten und 22,0 Brettpunkten belegte man den 4. Platz von 27 Mannschaften. Herzlichen Glückwunsch!

Das Erfolgsquartett von links nach rechts: Wolfgang Busse (7/9), Heinz Uhl (6/9), Josef Gelman (5,5/9) und Sebastian Böhne (3,5/9). (Foto: Homepage SSG Lübbenau)

Lesenswert! Der Turnierbericht von Jürgen Brustkern (SK Zehlendorf ): „Altweiberfänge“ im Spreewald! oder Die wilde Jagd nach den goldenen Gurkenfässern!

Westpokal R3: 6:4-Erfolg gegen Eckbauer (1. Aktualisierung)

Mit dem diesjährigen Westpokalgewinn konnte die WEISSE DAME (erneut) mit Eckbauer gleichziehen in der Gesamtstatistik des Wettbewerbs; beide Vereine haben nunmehr 11 Pokalgewinne (zur Chronik) aufzuweisen. Hier nun ein paar Schlaglichter auf den Wettkampf, seine Begleitumstände und Begleiterscheinungen (es berichtet Johannes Stöckel):

Westpokal R3: 6:4-Erfolg gegen Eckbauer (1. Aktualisierung) weiterlesen