Alle Beiträge von Christian Greiser

BMM 2017/18 – 8. Runde: +3 =0 -1: Die V-Mission (1. Aktualisierung)

 

Aktualisierung (1): Bericht der DRITTEN


 

Die BMM-Heimwettkämpfe wurden mit einer Schweigeminute für unser verstorbenes Vereinsmitglied Rafet Muratovic eingeläutet.

Wer mag, kann es als symbolische Verbeugung vor ihm deuten, dass „seine“ VIERTE heute mit einem knappen Erfolg sehr wahrscheinlich den Klassenerhalt sichergestellt hat und dabei an den Brettern 5 bis 8 durch Vorstandsmitglieder vertreten wurde.

Mit einer beeindruckenden Leistung bewies die ZWEITE, dass sie noch gewinnen kann. Dennoch steigt sie ebenso ab wie die FÜNFTE, die geschwächt durch den Aderlass für die VIERTE erneut verlor. Ein ausdrücklicher Dank gebührt für ihren teils spontanen Einsatz dennoch den Ersatzspielern aus der SECHSTEN, die heute ebenso wie die SIEBTE spielfrei hatte.

Um 13.34 Uhr war im Saal ein dezentes „Aufstieg“ zu vernehmen, denn in diesem Moment wurde durch einen Sieg am 3. Brett der heutige Mannschaftserfolg und damit der 1. Tabellenplatz der DRITTEN zum Saisonende sichergestellt.


BMM 2017/18 – 8. Runde: +3 =0 -1: Die V-Mission (1. Aktualisierung) weiterlesen

JBL 2017/18 – R6: WeDa – Empor Berlin 3,5 : 2,5

Der WEISSEN DAME gelang gegen einen leicht favorisierten Gegner ein wichtiger Sieg, um dem Verbleib in der Jugend-Bundesliga Nord einen Schritt näher zu kommen. Es bleibt weiterhin spannend – vor allem wegen des schweren Restprogramms …    Turnierseite Jugend-Bundesliga Nord

Einen lesenswerten Bericht aus Empor-Sicht gibt es bereits unter Empor-Bericht zu lesen.

Ein kleiner fotografischer Eindruck aus dem Wettkampf: JBLNO 3.3.2018 Weisse Dame – Empor Berlin. (Foto: Frank Kimpinsky)

Vorne rechts im Bild sieht man (von links) die Bretter 1 bis 3, hinten links im Bild die Bretter 6 bis 4.


JBL 2017/18 – R6: WeDa – Empor Berlin 3,5 : 2,5 weiterlesen

BMM 2017/18 – 6. Runde: +3 =1 -2: Im Gleichschritt … (1. Aktualisierung)

Die DRITTE macht den Anfang bei den Berichten.

 

Der Aufstiegsexpress rollt weiter … (Foto: CG)

 

 

Als umfangreicher und vielschichtiger als angenommen erwiesen sich zunächst die Vorbereitungen für die Heimspielpremiere in der Peter-Ustinov-Schule. Mit einer geschlossenen und engagierten Mannschaftsleistung konnte ein illustres Organisationsteam diese Aufgabe aber meistern und auch alle unvermittelt noch  auftretenden Fragen und Probleme zufriedenstellend lösen. Dafür allen Beteiligten Lob und Dank!


BMM 2017/18 – 6. Runde: +3 =1 -2: Im Gleichschritt … (1. Aktualisierung) weiterlesen

BMM 2017/18 – 5. Runde: +2 =2 -2: Zum Leben zu wenig … (2. Aktualisierung)

… zum Sterben zu viel: ZWEITE und FÜNFTE holen jeweils ihren ersten Mannschaftspunkt der Saison. Während das 4:4 der ZWEITEN gegen stark aufgestellte Lichtenberger jedoch ein Achtungserfolg ist, konnte die FÜNFTE das Nicht-Erscheinen eines Spielers nicht kompensieren und verpasste mit dem Unentschieden den erhofften Befreiungsschlag.

DRITTE und SIEBTE siegen weiter, so dass wir inzwischen auch bei der SIEBTEN „akute Aufstiegsgefahr“ diagnostizieren müssen.

Niederlagen quittieren mussten dagegen VIERTE und SECHSTE. Während man von der VIERTEN zumindest mehr Brettpunkte erwartet hätte, musste die SECHSTE der Verhinderung (zu) vieler Spieler Tribut zollen, …


 

… und deshalb gibt es gleich zu Beginn der Berichte ein Lebenszeichen der SECHSTEN, die zusammen mit der DRITTEN in Neuenhagen (bei Berlin) antreten musste. Und sich dabei den Respekt ihrer Gegner verdiente – ungeachtet des Ergebnisses. Ein Extralob gebührt dabei Anna und Andranik, die am Vortag noch in der Jugendbundesliga für die WEISSE DAME angetreten waren. (Foto: CG)

Es liegen Berichte der DRITTEN und der ZWEITEN vor. Sehr spät hat schließlich auch die FÜNFTE ihren Bericht nachgereicht.

BMM 2017/18 – 5. Runde: +2 =2 -2: Zum Leben zu wenig … (2. Aktualisierung) weiterlesen