Archiv der Kategorie: Blitzschach

Clubblitz und freie Blitzturniere, sowie Berichte über Berliner und Norddeutsche Blitzmeisterschaften

Geselliges Beisammensein mit Jause am Freitag, 08.11.

Wie dem meisten Mitgliedern bereits bekannt sein dürfte, ist unser Schachfreund Jörg Francke (Jogi) Anfang September verstorben. Aus Anlass der Trauerfeier ist u.a. der mit ihm gut befreundete Schachfreund Herbert extra aus Graz angereist. Im Gedenken an Jörg, der selbst viele Jahre in Graz gelebt hat, wird es daher an diesem Freitag ein geselliges Beisammensein mit einer original steirischen Jause (Nicht-Österreicher würden es vielleicht als „Brotzeit“ bezeichnen) geben. Dieser Programmpunkt war eigentlich schon im Sommer geplant, musste aber verschoben werden.

Das ursprünglich an diesem Termin vorgesehene Blitzturnier (6. Wertungsturnier der Clubblitzmeisterschaft) wird Anfang Dezember nachgeholt. Es besteht natürlich trotzdem die Möglichkeit, beim Spielabend freie Blitzpartien zu spielen oder bei Interesse ein kleines Turnier durchzuführen.

Berliner Blitz-Meisterschaften

Die Berliner Blitz-Meisterschaften (Einzel und Mannschaft) fanden in diesem Jahr nicht wie gewohnt in Lichtenrade statt – dort war das Gemeinschaftshaus durch eine andere Veranstaltung belegt – sondern im Clubheim der TSG Oberschöneweide.

Am Samstag nahmen drei WEISSE DAMEN in der Einzelkonkurrenz teil, wo bei 48 Teilnehmern 2×10 Runden Schweizer System, also insgesamt 20 Partien gespielt wurden. Unsere beiden Neumitglieder Felix Zesch und Carsten Miemietz holten dabei jeweils 9,5 Punkte, während Stefan Brehm das Turnier mit 8 Punkten beendete. Souveräner Berliner Meister wurde der einzige teilnehmende GM Robert Rabiega mit 18,5/20.

Ergebnisse der BBEM bei Chess-Results (Einzelergebnisse nach Klick auf den betreffenden Spielernamen)


Wesentlich voller wurde es dann am Sonntag, als 31 Teams (davon 2 Teams der WEISSEN DAME) in der Mannschaftskonkurrenz antraten. In diesem Turnier wurden 17 Runden Schweizer System gespielt. Berliner Blitz-Meisterschaften weiterlesen

CBM 2019.5: Nun Dreikampf beim Finale

Das fünfte Wertungsturnier der diesjährigen Clubblitzschachmeisterschaft wurde bei insgesamt acht Teilnehmern in zwei Durchgängen mit zueinander vertauschten Farben ausgetragen. Dabei konnte sich der Verfasser dieses Berichts dank eines starken zweiten Durchgangs (6,5/7 Punkte) mit am Ende 11,0/14 Punkten vor dem aktuellen Vorsitzenden Cord Wischhöfer (10,0 Punkte) und dessen langjährigem Vorgänger Thorsten Groß (8,5 Punkte) den Turniersieg sichern.

Somit lässt das abschließende sechste Wertungsturnier nun einen spannenden Dreikampf um den Clubblitzschachmeistertitel erwarten. Denn in der Gesamtwertung liegen die schon bislang führenden Yannick Kather (92 GWP) und Dr. Ingo Abraham (90 GWP), die beide beim fünften Wertungsturnier verhindert waren, sowie der Verfasser dieses Berichts, der durch seinen Turniersieg vom vergangenen Freitag nach Gesamtwertungspunkten zum Letztgenannten aufschließen konnte, alle drei äußerst eng beieinander. CBM 2019.5: Nun Dreikampf beim Finale weiterlesen

CBM 2019.4: Ingo macht es spannend

Beim vierten Wertungsturnier der diesjährigen Clubblitzschachmeisterschaft am gestrigen Freitag konnte sich in einem auf den vorderen Plätzen sehr ausgeglichenen Turnier Dr. Ingo Abraham mit 9,5/13 Punkten vor Yannick Kather (9,0 Punkte) durchsetzen. Mit jeweils 8,5 Punkten landeten Cord Wischhöfer, der Verfasser dieses Berichts und Ruprecht Pfeffer nach Feinwertung in dieser Reihenfolge nur knapp dahinter. Mit einem weiteren halben Punkt Rückstand fand sich als Sechster am Ende auch noch Erwin Weber in der dicht gestaffelten Spitzengruppe ein. CBM 2019.4: Ingo macht es spannend weiterlesen

Manfred Lenhardt gewinnt das Handicap-Turnier

Die drei Sieger des Handicap-Turniers (v.l.n.r): Josef Gelman (2. Platz), Manfred Lenhardt (1. Platz), Hendrik Möller (3. Platz)

Zum Abschluss der Saison wurde anstatt des letzten Trainingstermins vor den Berliner Sommerferien ein Handicap-Blitzturnier gespielt – eben auch um das innerhalb des letzten Jahres Gelernte praktisch anzuwenden. Obwohl als Blitzturnier angekündigt, wurde aufgrund der Zeitverteilung zwischen den Spielern teilweise Schnell- teilweise Blitzschach gespielt. Das Turnier gewann souverän Manfred Lenhardt, der nur in der letzten Runde einen halben Punkt an den zweitplatzierten Josef Gelman abgab. Mit gleicher Punktzahl, aber schlechterer Wertung belegte Hendrik Möller den dritten Platz. Mit insgesamt 21 Teilnehmern war das Turnier gut besucht – vom Oberliga-Spieler bis zum Anfänger waren alle Spielstärken vertreten.

Manfred Lenhardt gewinnt das Handicap-Turnier weiterlesen

CBM 2019.3: Ingo setzt sich knapp durch

Dr. Ingo Abraham entschied am gestrigen Freitag das dritte Wertungsturnier der diesjährigen Clubblitzschachmeisterschaft mit 9,0/12 Punkten für sich.  Wie auch schon zuletzt bei der Clubschnellschachmeisterschaft konnte er sich dabei nur aufgrund einer geringfügig besseren Sonneborn-Berger-Wertung gegenüber dem punktgleichen Verfasser dieses Berichts durchsetzen. Mit zwei Punkten Rückstand landete der scheidende Vorsitzende Thorsten Groß auf dem Bronzerang. Der in der Gesamtwertung weiterhin führende Yannick Kather kam nach seinen Turniersiegen bei den beiden ersten Wertungsturnieren diesmal mit 6,0 Punkten über den vierten Platz nicht hinaus, sodass eine Vorentscheidung im Kampf um den Clubblitzschachmeistertitel noch nicht gefallen ist. CBM 2019.3: Ingo setzt sich knapp durch weiterlesen