Archiv der Kategorie: OLNO

Oberliga Nord – Staffel Ost
Hier spielt unsere erste Mannschaft!

OLNO 2019/20 – der große Doppelbericht zur 1. und 2. Runde

Langsam entwickelt es sich zur Tradition, dass die ERSTE ihre Saison in der Oberliga Nord-Ost mit dem Mannschaftskampf gegen Empor Berlin beginnt. In den ersten zwei Jahren nach dem Wiederaufstieg gelangen uns auswärts zwei hartumkämpfte und teilweise glückliche 4,5:3,5-Auswärtssiege (zum Nachlesen hier und hier).

Im verflixten dritten Jahr verordnete uns Staffelleiter J. Kohlstädt erstmals einen Heimkampf! Ob es wieder einen gelungenen Start in die Saison und eine unbeschwerte Saison ohne Abstiegsnöte geben wird? Um die Spannung (auch für etwas vergessliche Vereinsmitglieder) gleich heraus zu nehmen: zumindest das erste Ziel wurde leider nicht erreicht! Empor trat zwar diesmal nicht (wie 2018/19) mit den ersten Acht an, hatte sich aber mit dem prominenten Rückkehrer IM Karsten Volke am 1. Brett enorm verstärkt. Auch bei uns fehlten zwei Stammkräfte, die aber durch die Schachfreunde Kyritz und Kysucan adäquat vertreten werden konnten. Und dann ging es auch schon los: OLNO 2019/20 – der große Doppelbericht zur 1. und 2. Runde weiterlesen

OLNO 2019/20 – R2: Souveräner Auswärtssieg bei Lok Brandenburg

  SG Lok Brandenburg   1 7   SC Weisse Dame  
1 FM 2244 GER Raphael Rehberg   ½ : ½   Hans-Joachim Waldmann GER 2280   2
2   1991 GER Lucas Manzke   0 : 1   Kai-Gerrit Venske GER 2175   5
3 FM 2146 GER Günter Walter   0 : 1   Heinz Uhl GER 2144   6
4   2096 GER Hans-Rainer Urban   0 : 1   Dr. Ingo Abraham GER 2203   7
5   2033 GER Stefan Schulze-Bergcamen   0 : 1   Martin Kaiser GER 2146   8
6   2018 GER Maik Rettig   ½ : ½   Stefan Prange GER 2180   11
7   2082 GER Norbert Schulz   0 : 1   Thorsten Groß GER 2161   13
8   1945 GER Klaus Müller   0 : 1   Alexander Kysucan GER     14

Gegen den Aufsteiger aus Brandenburg gab es heute einen souveränen Auswärtssieg. Mit 2:2 Mannschaftspunkten sieht die Tabelle wieder freundlicher aus. Ein ausführlicher Bericht folgt.

 


OLNO 2019/20 – R2: Souveräner Auswärtssieg bei Lok Brandenburg weiterlesen

OLNO 2019/20 – R1: Fehlstart mit 3:5-Heimniederlage gegen Empor

Nach zuletzt zwei WeDa-Siegen in der OLNO gegen Empor Berlin setzten sich diesmal die Gäste recht sicher durch, obwohl Hendrik Möller am 1. Brett mit dem bundesligaerfahrenen IM Karsten Volke immerhin einen der drei gegnerischen Titelträger bezwingen konnte.

 

Wie nicht anders zu erwarten, haben die siegreichen Gäste ihren Bericht schnellstens veröffentlicht. -> zum Empor-Bericht

OLNO 2019/20 – R1: Fehlstart mit 3:5-Heimniederlage gegen Empor weiterlesen

OLNO 2019/20: Meldung der ERSTEN

In der Oberliga Nord mussten bereits zum 1. August die Mannschaften für die bevorstehende Saison gemeldet werden. Die Meldungen aller Mannschaften der Staffel Ost, in der auch unsere ERSTE spielt, finden sich unter der Rubrik Ergebnisdienst auf der Webseite des Deutschen Schachbundes. Mit diesem Beitrag soll nun zunächst – mit zusätzlichen erläuternden Informationen – die Meldung der ERSTEN auch auf unserer Webseite veröffentlicht werden. In Ergänzung hierzu folgt mit einem gesonderten Beitrag in Kürze noch ein Saisonausblick nach.

In der OLNO 2019/20 hat unsere ERSTE folgendes Gesicht: OLNO 2019/20: Meldung der ERSTEN weiterlesen

OLNO 2018/19: Murphy’s Gesetz, oder: Ende gut, alles gut

Am letzten Sonntag, den 07.04. fand die letzte Runde unserer ERSTEN in der Oberliga Nord, Staffel Ost, gegen die TSG Oberschöneweide statt. Zunächst einmal war ich bei meinem Eintreffen an der Neuen Kantstraße verwundert, dass diesmal so überaus viele Fans es offensichtlich gar nicht abwarten konnten, diesem Kampf beizuwohnen und an mir Richtung Lietzensee vorbeispurteten.

Um die ERSTE der WEISSEN DAME scheint es derzeit einen Hype zu geben: Nachdem bereits im Vorfeld zum Auswärtsspiel bei der SG Güstrow-Teterow in der 6. Runde ein Schaufenster vor Ort dazu passend ausstaffiert worden war, rannte zum entscheidenden Heimspiel in der 9. Runde kurz vor Spielbeginn nunmehr sogar eine ob ihrer Größe nicht mehr überschaubare Masse von Leuten im Wettlauf auf das Spiellokal zu kein Wunder, mag man denken, wenn aufgrund der begrenzten Kapazitäten in den Räumlichkeiten der Peter-Ustinov-Schule nur ein kleiner Bruchteil von ihnen Einlass als Zuschauer finden kann. (Foto und Text: Heinz Uhl)

OLNO 2018/19: Murphy’s Gesetz, oder: Ende gut, alles gut weiterlesen

OLNO 2018/19 – R9: WeDa vs. Oberschöneweide 6:2

Mit ihrem deutlichen Heimsieg krönt die ERSTE eine sehr gute Saison und vertreibt damit auch die zuletzt gelegentlich aufgekeimten Zweifel an ihrem Verbleiben in der OLNO. Der Lohn aller Mühen ist der 4. Platz in der Endtabelle. Bester Mannschaftsspieler  wurde Franko Mahn mit insgesamt 6,5/9 – darunter ein Einsatz in der ZWEITEN.

 

OLNO-Schlusstabelle nach 9 Runden

  Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Sp MP BP BW
1. SF Berlin III  +  3 5 5 6 6 9 16 47 205
2. SC Empor Potsdam 5  +  5 5 4 5 4 4 5 9 15 41½ 185
3. SC Kreuzberg 3  +  5 5 7 5 9 12 41 186½
4. SC Weisse Dame 3 3  +  5 6 6 5 9 10 38½ 167
5. SV Empor Berlin 3 4  +  3 4 9 10 35½ 170½
6. SK König Tegel II 3 3 3 5  +  4 4 7 7 9 8 38½ 167½
7. Greifswalder SV 4 4  +  3 5 9 8 34½ 162
8. TSG Oberschöneweide 2 4 3 2 4 5  +  3 9 6 31 135½
9. TuS Makkabi Berlin 2 1 2 1 3 5  +  5 9 4 26 135½
10. SG Güstrow-Teterow 3 3 3 4 1 3  +  9 1 26½ 105½

OLNO 2018/19 – R9: WeDa vs. Oberschöneweide 6:2 weiterlesen