Alle Beiträge von Manfred Lenhardt

OLNO 2019/20 – großer Doppelbericht zur 3. und 4. Runde

„Von guten und weniger guten, ausgebliebenen guten und ausgefallenen Zügen sowie großzügigen und überraschenden Reaktionen“

 

Greifswalder Weihnachtsmarkt auf dem historischen Marktplatz. (Foto und Text: Heinz Uhl)

 

Bei der ERSTEN wird es langsam zur Tradition, über den Verlauf der Mannschaftskämpfe in der Oberliga anstelle einer spieltäglichen Berichterstattung jeweils im Rahmen eines ausführlichen Doppelberichts in Intervallen von zwei Runden zu berichten; was durchaus verständlich erscheinen mag, wenn – wie auch jetzt wieder – in ebenso schöner Regelmäßigkeit ein Auswärtssieg auf eine Heimniederlage folgt. Nichtsdestotrotz soll diese Serie natürlich schon beim nächsten Heimspiel in Runde 5 gegen Kreuzberg keine Fortsetzung mehr finden.

OLNO 2019/20 – großer Doppelbericht zur 3. und 4. Runde weiterlesen

BMM 2019/20 – 4. Runde: +4 =2 -1 am 3. Advent (5. Aktualisierung)

🌿🍀🌿 🕯 🌿🍀🌿 🕯 🌿🍀🌿 🕯 🌿🍀🌿

Die Ergebnisse sind bereits in Text und Tabelle zusammengefasst. Den Anfang bei den Berichten macht diesmal die VIERTE, gefolgt von der ZWEITEN und der DRITTEN (incl. Bericht von Eckbauer) und schließlich auch der FÜNFTEN und SECHSTEN. Außerdem gab es schon einen frühzeitigen Kommentar …


 

ZWEITE —> Bericht und DRITTE —> Bericht gewinnen beide deutlich ihre richtungweisenden Duelle. Die ZWEITE hat damit ein Polster von vier Punkten auf einen Abstiegsplatz, doch es kommen jetzt ja noch fünf schwere bis sehr schwere Gegner. Die DRITTE verlässt die Abstiegsränge, kann sich jedoch keinesfalls entspannt zurücklehnen.

Trotz eines Achtungserfolgs am 2. Brett verliert die VIERTE auch ihren 2. Auswärtskampf der Saison denkbar knapp und dürfte mit Blick auf die Aufstellungen damit sicher nicht zufrieden sein – jedenfalls sofern man zustimmt, dass das Verteilen von „Weihnachtsgeschenken“ nicht absichtlich erfolgte …  —> Bericht

Die FÜNFTE gewinnt ihr Spitzenspiel und grüßt nun von der Tabellenspitze. Beide Mannschaften traten nicht in Bestbesetzung an, wovon die FÜNFTE jedoch mehr profitierte als die Heimmannschaft, obwohl der Matchplan – vorne halten, hinten punkten – etwas „uminterpretiert“ wurde. —> Bericht

Die SECHSTE erzielt in einem Duell auf Augenhöhe ihr 3. Unentschieden der Saison, was völlig in Ordung geht angesichts eines unbesetzten Spitzenbrettes und in Anbetracht eines freimütigen „Geständnisses“ zweier Spieler am Vortag, abends noch „feiern“ zu gehen …     —> Bericht

Wie die FÜNFTE, so erklimmt auch die SIEBTE die Tabellenspitze ihrer Staffel, da beim Fernduell der bisherige Tabellenführer einen Punkt liegen ließ, während die SIEBTE ihre – allerdings auch deutlich einfachere – Aufgabe souverän meisterte.

Die ACHTE  musste einen krankheitsbedingten Ausfall verkraften, konnte aber dennoch einen Punkt holen. Nach Aussage eines Beteiligten wäre sogar mehr drin gewesen.

 

BMM 2019/20 – 4. Runde: +4 =2 -1 am 3. Advent (5. Aktualisierung) weiterlesen

2019/20 DSAM: Erfolgreiche Vorrunde in Dresden

 

Überraschend – zumindest für Schachfreund Manfred Lenhardt (rechts), jedoch nicht für Schachfreundin Coco (2. von rechts) – erzielte die Weisse Dame Platz 2 in der Mannschaftswertung. Vor der letzten Runde waren wir zwar vorne mit dabei, aber Rosalie (1. von links) und Bhuvana (2. von links) hatten starke Gegner und Coco und ich mussten auch erst gewinnen. Wir Vier holten dann starke 3,5 Punkte, überholten neben Lübeck fast auch noch die Peglaus und kletterten auf Platz 2. (Foto: Karsten Wieland mit freundlicher Genehmigung)

2019/20 DSAM: Erfolgreiche Vorrunde in Dresden weiterlesen

DSAM-Finale in Magdeburg – Claudia ist „Deutsche Frauen Schach-Amateurmeisterin 2018/19 der D-Gruppe“! (ergänzt durch Manfreds Vor-Ort-Bericht)

Vom 30.05. – 01.06.2019 fand in Magdeburg im Rahmen des Deutschen Schachgipfels mit verschiedenen Meisterschaften auch das Finale der Deutschen Schach-Amateurmeisterschaft statt. Mit dabei waren von der WEISSEN DAME: Claudia Münstermann, (vlnr) Manfred Lenhardt, Hendrik Möller und Yannick Kather. (Foto:NN)

 


DSAM-Finale in Magdeburg – Claudia ist „Deutsche Frauen Schach-Amateurmeisterin 2018/19 der D-Gruppe“! (ergänzt durch Manfreds Vor-Ort-Bericht) weiterlesen

Erfolge bei der DSAM

Für das Finale der Deutschen Amateurmeisterschaft  (DSAM) 2018/19 , das vom 30.5. bis 1.6. in Magdeburg ausgetragen wird, haben sich inzwischen 3 Spielern unseres Vereins qualifiziert: Hendrik Möller gelang dies mit einem starken Auftritt (2. Platz) beim Qualifikationsturnier in Potsdam zu Jahresbeginn, Claudia Münstermann reichte als beste Frau ihrer Gruppe einen guten Monat später in Hamburg-Bergedorf ein 17. Platz und seit letztem Wochenende komplettiert Manfred Lenhardt das Trio. Er berichtet im Folgenden, wie das Turnier in Bad Wildungen (nahe Kassel in Hessen) aus seiner Perspektive verlief und mutmaßt, unser Verein könnte einen Allzeit-Rekord hinsichtlich der DSAM-Finalqualifikationen aufgestellt haben (was die Chronisten gerne überprüfen dürfen … ).

Erfolge bei der DSAM weiterlesen

Weisse Dame unterwegs … beim Betriebsschach

Insgesamt 9 Spieler der „Weissen Dame“ waren in der vergangenen Saison 2017/2018 in verschiedenen Mannschaften des Betriebsschachs aktiv. Ich hoffe, in den Ergebnislisten niemanden übersehen zu haben.

Die Betriebsschach-Mannschaftskämpfe in Berlin werden in 4 Klassen ausgetragen (Landesliga, A-, B- und C-Klasse), wobei A- und B-Klasse in zwei Staffeln spielten. Gespielt wird mit Sechser-Mannschaften, in der C-Klasse manchmal auch mit Vierer-Mannschaften. Bei einem Mannschaftskampf im Betriebsschach müssen mindestens 2 Spieler originäre Betriebsschachler sein, die weiteren 4 Spieler dürfen einem Verein des Deutschen Schachbundes angehören. Diese Regelung war neu, bisher mussten 3 Spieler originäre Betriebsschachler sein.

Die Spieltage sind unter der Woche, meist ist Beginn um 18 Uhr. Gewöhnungsbedürftig ist die Bedenkzeit: 2 Stunden für die ganze Partie ohne eine Zwischen-Zeitkontrolle und ohne Zeit-Bonus.

Die Spieler der Weissen Dame haben in dieser Saison gut bis sehr gut abgeschnitten und waren meist Leistungsträger in ihren Betriebssportgruppen. Im Einzelnen:

Weisse Dame unterwegs … beim Betriebsschach weiterlesen