Willkommen auf der Jugendseite des SC Weisse Dame e.V.


Leistungsstützpunkt Jugend und Leistungsstützpunkt weibliche Jugend des Berliner Schachverbands –


Unsere Jugendabteilung bietet Kinder- und Jugendtraining für alle Spielstärken an: Vom Anfänger bis zum Leistungsspieler findet jeder seine Gruppe. Auf der Unterseite „Jugendtraining“ informieren wir über unsere Trainingsgruppen und Trainer.

Das Kinder und Jugendtraining findet im Mensagebäude der Peter-Ustinov-Schule, Trendelenburgstraße 1, 14057 Berlin statt.

Samstags von 14 bis 16 Uhr ist das Training für Anfänger und Fortgeschrittene, unterteilt in bis zu vier Gruppen. Die Leistungsgruppe trifft sich dienstags von 17 bis 19 Uhr (Bitte vorher beim Jugendwart melden!).

Das Kinder- und Jugendtraining findet nicht in den Berliner Schulferien statt!
Bitte die nächsten Jugendtermine beachten.

Auf der Unterseite „Jugendturniere“ haben wir eine Übersicht über die von unserem Verein ausgerichteten Jugendturniere angelegt.


Achtung:

Für unser Samstagstraining liegt mittlerweile ein Aufnahmestopp vor. Von diesem nicht betroffen sind Geschwisterkinder von Kindern, die bereits am Samstag trainieren.

Wir planen ab dem zweiten Schulhalbjahr 2018/19 eine weitere Trainingsgruppe unter der Woche anzubieten. Bei Interesse bitte beim Jugendwart Hendrik Möller melden.


Weihnachtsfeier der Jugend 2018

Auch wenn das neue Jahr bereits den halben Januar erreicht hat, soll an dieser Stelle über die Weihnachtssfeier der Jugend berichtet werden. Zum Abschluss des Jahres 2018 waren in vorweihnachtlicher Atmosphäre im Dezember wieder alle Kinder und Jugendlichen unseres Vereins samt Eltern, Geschwistern, Großeltern, … zur Weihnachtsfeier der Jugend eingeladen. Mehr als 40 Kinder und Jugendliche spielten in vier Blitzturnieren um Pokale, Ruhm und Ehre und Schokoweihnachtsmänner 😉. Alter und neuer Sieger des Jugend-Blitzturniers und damit Jugend-Blitzmeister 2018 wurde Josef Gelman, das Kinder-Blitzturnier gewann Maximilian Stündel, den 1. Platz im Anfänger-Blitzturnier erkämpfte sich Sofia Hovhannisyan und das Mini-Blitzturnier gewann Filip Burg.

weihnachtliche Leckereien bei der Jugend-Weihnachtsfeier

Weihnachtsfeier der Jugend 2018 weiterlesen

JBLN 2018/19 – R4: Reideburg 4:2 WeDa (jetzt mit Tabelle)

Nachdem Mattnetz gegen den bisher sieglosen 1. SC Anhalt mit 6:0 (!) gewonnen hat, rutscht die Mannschaft mit 4:4 Punkten vorläufig wieder auf den 7. Platz ab, was der reguläre erste Abstiegsplatz ist. Allerdings ist noch das verschobene Spiel gegen Empor Berlin am 16.02. nachzuholen. Borussia Lichtenberg (gegen die wird noch gespielt) oder Torgelow (mit schwerem Restprogramm) sollten durchaus noch in Reichweite sein.

  Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 MP BP
1. AE Magdeburg xxx   6 6 4       10 26
2. Reideburger SV ½ xxx 4     3 4     7 17
3. USV Halle   2 xxx   ???     5 6 6 16½
4. SAV Torgelow 0     xxx     4 6 14½
4. Mattnetz Berlin 0   ???   xxx 5   6   6 14½
6. Borus. Lichtenberg 2 3     xxx     5 5 16
7. SC Weisse Dame   2   1   xxx ??? 4   4 10½
8. SV Empor Berlin       ??? xxx 5   2 12½
9. 1. SC Anhalt     1 0   2 1 xxx   0
10. Caissa Falkensee ½ 0 2   1       xxx 0 5

Zum Ergebnisdienst der Jugend-Bundesliga

JBLN 2018/19 – R4: Reideburg 4:2 WeDa (jetzt mit Tabelle) weiterlesen

GARDEZ 1/2018 ist online

Die bereits zur Weihnachtsfeier am 14. Dezember erschienene erste (und einzige) Ausgabe unserer Clubzeitschrift GARDEZ im Jahr 2018 steht nun auch unter dem Menüpunkt Unser Verein zum Download als PDF-Datei zur Verfügung (Dateigröße ca. 10 MB).

Auf Seite 13 f. dieser Ausgabe findet sich ein Bericht über die zentrale Endrunde der Jugendbundesliga Nord, Staffel Ost 2017/18, der detailliert auf den 4,0:2,0-Sieg unserer Jugendlichen in Runde 8 gegen den Reideburger SV eingeht und bereits am 30. April 2018 in einem betreffenden Beitrag auf dieser Webseite veröffentlicht wurde. In Ergänzung zu diesem Bericht hat dankenswerterweise Heinz Uhl in dem Beitrag nun auch noch einen Bericht zum 3,0:3,0-Unentschieden in der abschließenden Runde 9 gegen den SV Königsjäger Süd-West nachgereicht, durch das erstmals der Klassenerhalt der Weissen Dame in der Jugendbundesliga sichergestellt werden konnte.

 

DVM u14w in Neumünster – 7. Platz!

Nach der Siegerehrung in Neumünster (v.ln.r.): Anna, Shandy, Sophie und Gina

Am Ende belegen die Mädels den 7. Platz und werden beste Berliner Mannschaft! Sie verloren nur einen einzigen Wettkampf (gegen Papenburg) und schafften die Unentschieden gegen die beiden Top-gesetzten Mannschaften (OSG Baden-Baden und USV Halle). Glückwünsche gehen an die Deutschen Meisterinnen in der u14w, die OSG Baden-Baden, die in der 1. Runde ihren Mannschaftskampf verloren, in der 4. Runde gegen uns remisierten, ansonsten aber alle Wettkämpfe – insbesondere den entscheidenden in der letzten Runde gegen Stadtilm – gewannen. Die Thüringerinnen bekamen trotzdem noch Bronze, während Silber an unsere Letztrundengegner aus Halle geht! DVM u14w in Neumünster – 7. Platz! weiterlesen

JBL Runde 7: AE Magdeburg – SC Weisse Dame 4,5:1,5

Heute wurde die vorgezogene 7. Runde der JBL Nord Ost gegen Aufbau Elbe Magdeburg ausgetragen. Unsere Mannschaft brachte 1,5 Brettpunkte mit nach Hause, was angesichts der deutlich höheren Niederlagen, die deutlich stärkere Mannschaften als unsere diese Saison schon beim Tabellenführer einstecken mussten, sicher als Erfolg zu werten ist. Auch spielerisch zeigte die Mannschaft sich wieder verbessert, was erfreulicherweise zumindest teilweise auch mit Punktegewinnen belohnt wurde.

JBL Runde 7: AE Magdeburg – SC Weisse Dame 4,5:1,5 weiterlesen