Vom Talente- zum Leistungsstützpunkt

Im Jahr 2014 bewarb sich der SC Weisse Dame beim Jugendausschuss des Berliner Schachverbands erfolgreich um die Anerkennung als Talentestützpunkt. Damals boten wir im Nachwuchsbereich drei Trainingsgruppen an: Samstags trainierten Anfänger und Fortgeschrittene in zwei Gruppen; zusätzlich wurde bereits unter der Woche ein Training für stärkere Jugendliche durchgeführt. Nach längerer Zeit konnten wieder überregionale Turniere besucht werden – bspw. nahm unsere damalige u14-Mannschaft (u.a. mit Josef Gelman und Güney Ertürk) an der Norddeutschen Vereinsmeisterschaft (NVM) teil.

Mittlerweile hat sich der Jugendbereich fast verdoppelt! Neben der nun am Dienstag stattfindenden Leistungsgruppe trainieren am Samstag regelmäßig zwischen 25 und 30 Kindern in vier Gruppen, davon eine Anfängergruppe mit ganz vielen Mädchen und einer neu eingerichteten und von David Hörmann übernommenen Leistungsgruppe u12.

Gründe, um sich um die Anerkennung als Leistungsstützpunkt Jugend des Berliner Schachverbands zu bewerben gab es genug – und tatsächlich: Seit 23.02.2017 ist unser Verein anerkannter Leistungsstützpunkt Jugend!

Damit gehört der SC Weisse Dame neben dem SV Empor Berlin, dem SC Mattnetz Berlin, dem SC Borussia 1920 Friedrichsfelde und dem SV Königsjäger Süd-West zu einem kleinen Kreis von fünf Vereinen, denen hervorragende und kontinuierliche Jugendarbeit bescheinigt wird (die Auflistung der Vereine, die im Jahr 2017 das Prädikat Leistungs- bzw. Talentestützpunkt erhalten haben, ist auf der Homepage der Schachjugend in Berlin einsehbar).

Doch welche Qualitätskriterien muss ein Schachverein aufweisen, um sich in Berlin als Leistungsstützpunkt zu bezeichnen?

  1. Mit Hendrik Möller und Claudia Münstermann hat der SC Weisse Dame zwei vom DOSB lizenzierte C-Trainer Leistungssport mit langjähriger Erfahrung im Kinder- und Jugendtraining im Verein. Beim nächsten vom Landesverband angebotenen C-Trainer-Lehrgang sollen nach Möglichkeit weitere in der Jugend bereits eingesetzte Trainer eine entsprechende Lizenz erwerben.
  2. Der Verein bietet in der Woche in fünf verschiedenen Gruppen Training für alle Spielstärken und jedes Alter an. Darunter befinden sich eine Leistungsgruppe u14-u18 und eine Leistungsgruppe u12. Leistungsorientiertes Einzeltraining nehmen mehrere Spieler aus der Leistungsgruppe in Anspruch und wird bei Interesse und Bedarf vermittelt.
  3. In den letzten Jahren hat der Verein jedem Jugendlichen die Möglichkeit gegeben sowohl an Einzel- als auch Mannschaftsmeisterschaften der Schachjugend in Berlin teilzunehmen: Regelmäßig werden die Berliner Jugendmannschaftsmeisterschaften u10, u12, u14 und u16 beschickt; bei den Vorrunden zur Berliner Jugendeinzelmeisterschaft (BJEM) spielen immer etliche unserer Kinder um die Qualifikationsplätze zur BJEM mit.  Bei der BJEM selbst belegen unsere Jugendlichen immer wieder vordere Plätze. Auch auf der Berliner Jugendschnellschachmeisterschaft und der Jugendblitzmeisterschaft spielen die Kinder und Jugendlichen unseres Vereins vorne mit.
  4. Auch überregional wird unser Verein sehr gut von unseren Jugendlichen vertreten: Seit 2014 qualifizieren sich immer wieder Spieler für die Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft. Im Jahr 2016 schaffte Nam Tham sogar den Sprung zur Europameisterschaft auf das internationale Parkett. Im Mannschaftsbereich ist die u14-Mannschaft seit 2013 jedes Jahr zur NVM gefahren; im Jahr 2016 scheiterte die Qualifikation zur Deutschen Vereinsmeisterschaft nur an einem halben Brettpunkt!
  5. Einige der älteren Jugendlichen nehmen auch an sonstigen überregionalen Turnieren teil. Ihnen kommt zu Gute, dass jedes Open in Berlin als eben solches Turnier zählt und in Berlin ein sehr gutes Angebot an gut erreichbaren Turnieren vorhanden ist.
  6. Jedes schachinteressierte Kind, jeder schachinteressierte Jugendliche hat die Möglichkeit über vier Wochen unser Trainingsangebot zu testen. Bei Gefallen finden wir für jede Spielstärke die richtige Gruppe.

Alle Kriterien für Leistungs- und Talentestützpunkte sind in vollständiger Ausführung auf der Homepage der Schachjugend in Berlin veröffentlicht.

Bei Fragen zu den einzelnen Punkten wendet euch gerne an unseren Jugendwart Hendrik.

Ein Kommentar zum Beitrag “Vom Talente- zum Leistungsstützpunkt

  1. Allen im Jugendbereich engagierten Trainern und Funktionären einen herzlichen Glückwunsch zum Erreichen dieses Upgrades! 👍

Kommentare sind geschlossen.