Alle Beiträge von Heinz Uhl

OLNO 2022/23 – R2 zuhause gegen Empor Berlin (4:4)

Nach der knappen Niederlage gegen den SC Kreuzberg (in der 1. Runde) und dem knappen Sieg gegen SAV Torgelow-Drögeheide (in der vorgezogenen 5. Runde) geht es für die ERSTE in der Oberliga an diesem Sonntag, 27.11. ab 11 Uhr gegen die Mannschaft von Empor Berlin im Haus am Lietzensee. Der Mannschaftskampf endete nach zwischenzeitlichem Rückstand mit einem 4:4-Unentschieden.

 

SC Weisse Dame

 

4

4

 

SV Empor Berlin

 

1

FM

2286

 

Hendrik Möller

  ½

:

½  

Karsten Volke

 

2446

IM

1

2

 

2306

 

Hans-J. Waldmann

  0

:

1  

Marco Thinius

 

2348

IM

2

3

 

2237

 

Michael Kyritz

  0

:

1  

Jonas Förster

 

2290

 

4

4

 

2056

 

Josef Gelman

  1

:

0  

Julian Urban

 

2244

IM

5

6

 

2147

 

Heinz Uhl

  0

:

1  

R. Nitsche-Hahn

 

2106

 

7

7

 

2148

 

Franko Mahn

  ½

:

½  

Paul Atkinson

 

2042

CM

8

8

 

2193

 

Dr. Ingo Abraham

  1

:

0  

Thomas Jahn

 

2158

 

9

12

 

2137

 

Dr. Martin Kaiser

  1

:

0  

Hans-J. Meißner

 

2202

 

10

Empor ist mit einem Sieg gegen den Brandenburger Aufsteiger aus Frankfurt/Oder in die Saison gestartet. Wenn man die DWZ- und Elo-Zahlen als Grundlage nimmt, ist jedenfalls erneut ein knappes Match zu erwarten.

Schlachtenbummler der ERSTEN sind natürlich wie immer herzlich willkommen! Wer sich nicht auf den Weg machen möchte, kann den Verlauf des Mannschaftskampfes via Ergebnisdienst auch online auf der Webseite des Deutschen Schachbundes mitverfolgen.

OLNO 2022/23 – R5: Heimpremiere gegen Torgelow (4,5:3,5)

 

SAV Torgelow-Drögeheide 90

SC Weisse Dame

 

1

 

1977

 

Piet Großmann

0

:

1

Hans-Joachim Waldmann

2306

 

2

2

 

2090

 

Florian Schmekel

1

:

0

Michael Kyritz

2237

 

3

3

 

2051

 

Arkadiusz Korbal

0

:

1

Josef Gelman

2056

 

4

4

 

2171

 

Robert Zentgraf

½

:

½

Kevin Högy

2244

 

5

6

 

1918

 

Jakob Herrmann

0

:

1

Heinz Uhl

2147

 

6

9

 

1936

 

Michael Ehlers

1

:

0

Franko Mahn

2148

 

7

11

 

1849

 

Paul Schmidt

0

:

1

Dr. Ingo Abraham

2193

 

8

14

     

Felix Schmekel

1

:

0

Grigorios Sklavounos

1896

 

14

Nach sieben Weißsiegen kann Kevin die Serie durchbrechen und in der letzten Partie ein Remis holen – das Endergebnis lautet also 4,5:3,5 aus unserer Sicht. EIn ausführlicher Bericht folgt.


Ankündigung vom 05.11.2022 (HU): OLNO 2022/23 – R5: Heimpremiere gegen Torgelow (4,5:3,5) weiterlesen

OLNO 2022/23 – R1: Saisonauftakt beim SC Kreuzberg (3,5:4,5)

 

SC Kreuzberg

SC Weisse Dame

 

1

GM

2456

 

Igor Glek

1

:

0

Hendrik Möller

 

2292

FM

1

3

FM

2332

 

Robert Glantz

½

:

½

Hans-Joachim Waldmann

 

2305

 

2

4

 

2292

 

Michael Strache

0

:

1

Josef Gelman

 

2040

 

4

6

IM

2203

 

Dr. Manfred Glienke

½

:

½

Kevin Högy

 

2245

 

5

7

 

2085

 

Frederick Dathe

0

:

1

Heinz Uhl

 

2139

 

6

8

 

2206

 

Aron Moritz

1

:

0

Franko Mahn

 

2157

 

7

10

 

2159

 

Constantin Vogel

1

:

0

Dr. Ingo Abraham

 

2204

 

8

11

FM

2216

 

Klaus Lehmann

½

:

½

Thorsten Groß

 

2135

 

11

Eine knappe Niederlage, bei der durchaus ein Unentschieden drin war.

OLNO 2022/23 – R1: Saisonauftakt beim SC Kreuzberg (3,5:4,5) weiterlesen

Blitzschach am Freitag, 14.10.2022: Thorsten Groß dank Schlussspurt siegreich!

Erfreulicherweise konnten wir am vergangenen Freitag wieder einmal gleich mehrere neue Gesichter an unserem Clubspielabend begrüßen: Unter den insgesamt zwölf Teilnehmern des Blitzschachturnieres fanden sich auch vier Gäste im Haus am Lietzensee ein. Mit am Ende 9,0/11 Punkten entschied Thorsten Groß das Turnier knapp für sich, indem er den lange Zeit in Führung liegenden Verfasser dieses Berichts auf der Zielgeraden noch abfing. Dieser landete mit 8,5 Punkten schließlich auf dem zweiten Platz, nachdem er in den beiden Schlussrunden ins Straucheln gekommen war. Mit ebenfalls 8,5 Punkten wurde der Gast Bastian Deupler aufgrund der schlechteren Feinwertung Dritter.

Blitzschach am Freitag, 14.10.2022: Thorsten Groß dank Schlussspurt siegreich! weiterlesen

Sonntag, 04.09.2022: BBMM in O’Weide

Für die Berliner Blitzschach-Mannschaftsmeisterschaft 2022 (18 Mannschaften – 17 Runden – Jeder gegen Jeden = Rutschsystem; Bedenkzeit: 3+2) wurde die nachfolgende WeDa-Mannschaft (ELO-Schnitt 2122 – Setzrangliste Nr. 6) gemeldet.

 

Ein Blick in den Turniersaal offenbart: Wie zu bereits vergessen geglaubten Zeiten wurde die Berliner Blitzschach-Mannschaftsmeisterschaft wieder ganz ohne Maskenpflicht und Mindestabstandsgebot ausgetragen. (Bild und Text: Heinz Uhl)

Sonntag, 04.09.2022: BBMM in O’Weide weiterlesen

Update zu den Corona-Regelungen: Wegfall der Einlassbeschränkungen (Stand: 01.04.2022)

Mit Wirkung zum 01.04.2022 ist die Vierte Infektionsschutzmaßnahmenverordnung durch die SARS-CoV-2-Basisschutzmaßnahmenverordnung abgelöst worden. Mit dieser Verordnung sind sämtliche Einschränkungen entfallen, die aufgrund der vom Senat im Hinblick auf die Corona-Pandemie zuvor erlassenen Regelungen für die Sportausübung galten. Dies gilt jedenfalls, solange es in Berlin nicht aufgrund der sogenannten Hotspot-Regelung zu einer erneuten Verschärfung der Infektionsschutzmaßnahmen kommt, und hat für uns folgende Auswirkungen:

 

1. Interner Spielbetrieb bzw. vereinseigene Präsenzveranstaltungen

Zwar wäre für unseren Verein somit eine Rückkehr zum normalen Sport- und Veranstaltungsbetrieb möglich. Der Gesetzgeber hat jedoch mit der Neuregelung eine Wertung vorgenommen, die stärker auf die Eigenverantwortlichkeit der Bevölkerung vertraut. Dieser Verantwortung wollen wir uns stellen. Aufgrund der weiterhin sehr angespannten Infektionslage erscheint es sinnvoll, bestimmte Schutzmaßnahmen auch nach dem Wegfall der rechtlichen Verpflichtung hierzu – auf freiwilliger Basis – fortzuführen.

Daher sind bei allen unseren vereinseigenen Präsenzveranstaltungen, also insbesondere an den Clubspielabenden und beim Jugendtraining, von allen anwesenden Besuchern folgende Schutzmaßnahmen zu beachten, die auch der Landessportbund Berlin in Abstimmung mit der Senatsverwaltung für Inneres, Digitalisierung und Sport den Sporttreibenden weiterhin empfiehlt:

 

  • Allgemein empfohlene Basismaßnahmen zur Infektionsvorbeugung

– geeignete Händehygiene: regelmäßiges und gründliches Händewaschen oder Desinfektion

– Husten- und Niesetikette

  • Abstandsregelung

– nach Möglichkeit Einhaltung eines Mindestabstandes von 1,50 m zu allen anderen Personen

– Ausnahme: Abstandsregelung gilt nicht beim Gegenübersitzen während des Schachspiels

  • Maskenpflicht in allen geschlossenen Räumen

FFP2-Maske erforderlich (Alltags- oder medizinische Maske nicht ausreichend!)

– Kinder bis 14 Jahre: medizinische Maske ausreichend (bis 6 Jahre keine Maskenpflicht)

– Ausnahme: Maskenpflicht gilt nicht am festen Platz sowie beim Essen und Trinken

 

Um allen unseren Vereinsmitgliedern wieder eine Teilnahme an unseren Präsenzveranstaltungen zu ermöglichen, haben wir uns im Gegenzug bewusst dafür entschieden, künftig auf Einlassbeschränkungen grundsätzlich – soweit im Einzelfall eine hiervon abweichende Regelung gilt, werden wir darauf an geeigneter Stelle gesondert hinweisen – gänzlich zu verzichten. Es gilt also keine 2G- und auch keine 3G-Bedingung mehr. Jedoch werden alle Besucher unserer Veranstaltungen gebeten, sich – auf freiwilliger Basis – auch weiterhin testen zu lassen bzw. selbst zu testen. Auch gibt es insoweit noch eine Ausnahme: Personen mit typischen Symptomen, die auf eine Erkrankung mit COVID-19 im Sinne der Kriterien des Robert Koch-Instituts hinweisen (insbesondere Fieber und trockener Husten), erhalten weiterhin keinen Einlass in unsere Räumlichkeiten!

Update zu den Corona-Regelungen: Wegfall der Einlassbeschränkungen (Stand: 01.04.2022) weiterlesen