Alle Beiträge von Christian Greiser

BMM 2018/19 – 5. Runde: +2 =1 -3: Ein verregneter Tag … und ein bisschen Sonne (3. Update)

Die ZWEITE macht heute den Anfang bei den Berichten vor der DRITTEN. Mittlerweile hat auch die SECHSTE einen Bericht beigesteuert – gerne lesen!


ZWEITE: „Mit Audi kein Gaudi!“

Bericht von Christian Greiser

Getreu dieser ausschließlich schachlich zu bewertenden Maxime fuhren die vier Hinterbänkler der ZWEITEN durch einen rabenschwarzen Vormittag (0000), den die Spitzenbretter zwar zu kompensieren versuchten, was aber umständehalber nur unvollständig gelang. Hoffentlich ist das nicht der Beginn einer Abschiedstour …

BMM 2018/19 – 5. Runde: +2 =1 -3: Ein verregneter Tag … und ein bisschen Sonne (3. Update) weiterlesen

JBLN 2018/19 – R4: Reideburg 4:2 WeDa (jetzt mit Tabelle)

Nachdem Mattnetz gegen den bisher sieglosen 1. SC Anhalt mit 6:0 (!) gewonnen hat, rutscht die Mannschaft mit 4:4 Punkten vorläufig wieder auf den 7. Platz ab, was der reguläre erste Abstiegsplatz ist. Allerdings ist noch das verschobene Spiel gegen Empor Berlin am 16.02. nachzuholen. Borussia Lichtenberg (gegen die wird noch gespielt) oder Torgelow (mit schwerem Restprogramm) sollten durchaus noch in Reichweite sein.

  Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 MP BP
1. AE Magdeburg xxx   6 6 4       10 26
2. Reideburger SV ½ xxx 4     3 4     7 17
3. USV Halle   2 xxx   ???     5 6 6 16½
4. SAV Torgelow 0     xxx     4 6 14½
4. Mattnetz Berlin 0   ???   xxx 5   6   6 14½
6. Borus. Lichtenberg 2 3     xxx     5 5 16
7. SC Weisse Dame   2   1   xxx ??? 4   4 10½
8. SV Empor Berlin       ??? xxx 5   2 12½
9. 1. SC Anhalt     1 0   2 1 xxx   0
10. Caissa Falkensee ½ 0 2   1       xxx 0 5

Zum Ergebnisdienst der Jugend-Bundesliga

JBLN 2018/19 – R4: Reideburg 4:2 WeDa (jetzt mit Tabelle) weiterlesen

DSAM 2018/19 Potsdam: Hendrik Möller wird 2. der Gruppe A

Am nächsten dran an einer Finalqualifikation war in der Gruppe B sicherlich Uwe Parske (links), der wegen vorhandener Gewinnmöglichkeiten in seiner Schlussrundenpartie, wie deren Analyse mit Hendrik Möller (rechts) ergab, am Ende doch etwas enttäuscht mit leeren Händen dasteht. Selbst ein Remis hätte aufgrund seiner sehr guten Wertung bereits zur Qualifikation gereicht. (Foto: CG)

DSAM 2018/19 Potsdam: Hendrik Möller wird 2. der Gruppe A weiterlesen

DVM u14w in Neumünster – 7. Platz!

Nach der Siegerehrung in Neumünster (v.ln.r.): Anna, Shandy, Sophie und Gina

Am Ende belegen die Mädels den 7. Platz und werden beste Berliner Mannschaft! Sie verloren nur einen einzigen Wettkampf (gegen Papenburg) und schafften die Unentschieden gegen die beiden Top-gesetzten Mannschaften (OSG Baden-Baden und USV Halle). Glückwünsche gehen an die Deutschen Meisterinnen in der u14w, die OSG Baden-Baden, die in der 1. Runde ihren Mannschaftskampf verloren, in der 4. Runde gegen uns remisierten, ansonsten aber alle Wettkämpfe – insbesondere den entscheidenden in der letzten Runde gegen Stadtilm – gewannen. Die Thüringerinnen bekamen trotzdem noch Bronze, während Silber an unsere Letztrundengegner aus Halle geht! DVM u14w in Neumünster – 7. Platz! weiterlesen

BMM 2018/19 – 4. Runde: +2 =1 -3: Mittelmaß und Spitze (4. Aktualisierung)

Nach dieser Runde bleiben DRITTE und SECHSTE an der Tabellenspitze und alle anderen Mannschaften weisen ein ausgeglichenes Punktekonto auf; inzwischen liegen Bericht der ZWEITEN, DRITTEN und VIERTEN vor. Und auch die SECHSTE steuert diese Runde einen Bericht bei.

BMM 2018/19 – 4. Runde: +2 =1 -3: Mittelmaß und Spitze (4. Aktualisierung) weiterlesen

BMM 2018/19 – R4: WeDa-Nachspielzeit im „Café Meta“

Die Nachspielzeit der ersten BMM-Halbzeit findet am Sonntag, 09.12.2018 ab 14:00 Uhr im „Café Meta“ am Falkplatz 1, 10437 Berlin (nahe Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadion) statt. Dort wurden einige Plätze reserviert, um den bisherigen Verlauf der aktuellen BMM-Saison bei Speis‘ und Trank zu rekapitulieren.

Die Lokalität ist fußläufig von Empor Berlin, wo die DRITTE, VIERTE und FÜNFTE zu Gast sein werden, zu erreichen. Bisher haben rund ein Dutzend WeDa-Mitglieder ihr Erscheinen angekündigt. Wer Zeit und Lust hat, darf sich gern noch dazugesellen …