Alle Beiträge von Christian Greiser

BMM 2018/19 – 3. Runde: +4 =0 -2: Sandwich nach WeDa-Art (1. Aktualisierung)

Den Reigen der umfassenden Berichterstattung startet ausnahmsweise einmal die SECHSTE! Ehre, wem Ehre gebührt …

Leicht erkältet, aber keineswegs verschnupft, sondern im Gegenteil höchst erfreut präsentiert Chefin Claudia Münstermann die runderneuerte SECHSTE an der Spitze der Klasse 3.2. (Foto: CG)

Für den 5,5:2,5-Erfolg gegen SFB 8 sorgten Björn Steinborn (1) – Claudia Münstermann (1) – Jens-Ole Schmitt (0) – Andranik Movsisyan (1) – Benjamin Artukovic (1) – Sophie Olivia Fayngold (1) – Anna Gutmann (0,5) – Benjamin Wolgast (0)

BMM 2018/19 – 3. Runde: +4 =0 -2: Sandwich nach WeDa-Art (1. Aktualisierung) weiterlesen

WM u12: Nam erreicht 5,5/11

Am Ende seiner ersten – und ganz sicher aufregenden – Weltmeisterschaftsteilnahme stehen für Nam Tham 50% Punktausbeute auf dem Ergebniszettel. Momente der Freude über erfolgreiche Partien halten sich mit dem Ärger über verpasste Gelegenheiten letztlich die Waage, und am Ende steht eine Erfahrung, die nicht allzu viele in ihrem Leben machen können.  Und auf der sich weiter aufbauen lässt …

Die WEISSE DAME darf stolz sein auf ihren ersten WM-Teilnehmer und unseren Meistertrainer Hendrik Möller. Und ein klein wenig auch auf sich selbst, denn immerhin bietet der Verein ein Umfeld, das auch außergewöhnliche Chancen eröffnet.

 

Nams Spielübersicht

Nam in Santiago bei den World Cadet Championships

WM u12: Nam erreicht 5,5/11 weiterlesen

OLNO 2018/19 – R2: Kreuzberg 1 – WeDa 1: 5½ : 2½

Stand 16:34 Uhr:   5½ : 2½   „Nö, das war’s leider.“

Stand 16:30 Uhr:   3½ : 2½   „Geht noch mehr?“

Stand 15:15 Uhr:   3½ : 1½   „Ergebniskosmetik – oder mehr?“

Stand 15:00 Uhr:   3½ : ½     „Das sieht gar nicht gut aus!“

 

 

Kreuzberg 1

DWZ

:

DWZ

WEISSE DAME 1

 

2

FM Robert Glantz

2245

1

:

0

2264

Hans-Joachim Waldmann

2

3

IM Matthias Thesing

2275

1

:

0

2203

Ruprecht Pfeffer

4

4

FM Philipp Lerch

2281

1

:

0

2090

Dr. Ingo Abraham

5

5

Aron Moritz

2184

1

:

0

2120

Heinz Uhl

6

6

FM Klaus Lehmann

2199

½

:

½

2129

Kai-Gerrit Venske

7

7

IM Dr. Manfred Glienke

2174

1

:

0

2066

Ralf Mohrmann

8

8

IM Dr. Holger Ellers

2274

0

:

1

2074

Franko Mahn

10

11

FM Markus Dyballa

2132

0

:

1

2039

Thorsten Groß

14

OLNO 2018/19 – R2: Kreuzberg 1 – WeDa 1: 5½ : 2½ weiterlesen

Lichtenrader Herbst 2018: Eine kleine Randnotiz …

Wenn zwei dasselbe erreichen, ist es noch lange nicht das Gleiche!“

Bei ihrem identischen Ergebnis würde es einen nicht wundern, wenn die beiden WeDa-Spieler auf Platz 56 auch gegeneinander gespielt hätten – und zwar unentschieden. Tatsächlich wurden Yannick und Minh in der letzten Runde des Turniers auch noch gegeneinander gepaart – und spielten unentschieden. Angefühlt haben dürfte es sich jedoch bei den unterschiedlichen Ausgangspositionen ziemlich unterschiedlich. (→ zur Partie)

Mit dabei waren noch Minhs Bruder Nam, der jedoch wegen einer auswärtigen Verpflichtung das Turnier leider nicht zu Ende spielen konnte und Mario, der ein sehr gutes Turnier hinlegte.

Lichtenrader Herbst 2018: Eine kleine Randnotiz … weiterlesen

BMM 2018/19 – 2. Runde: +4 =1 -1: Viel Sonne – wenig Schatten! Und zwei Berichte …

Gegenüber der Startrunde gab es aus WeDa-Sicht sogar noch einmal eine kleine Steigerung; diese gibt es auch bei der Anzahl der hoffentlich zeitnah folgenden Berichte. Nachdem die DRITTE vorgelegt hat (auch beim Gegner Narva gibt es inzwischen einen Bericht), geht es mit einem Doppel-Bericht über die ZWEITE und SIEBTE weiter.


ZWEITE und SIEBTE: Sonniger Doppel-Spieltag in Hermsdorf

von Thorsten Groß

In der 2. BMM-Runde durften ausgerechnet die beiden am 1. Spieltag nicht siegreichen Mannschaften die weite Reise in den Berliner Norden nach Hermsdorf antreten. Die Warnung vor den am Sonntagmorgen nur alle 20 Minuten nach Hermsdorf fahrenden S-Bahnen hat jedenfalls gewirkt: Alle waren überpünktlich da, und die SIEBTE war sogar mit 7 Spielern angereist.

Die ZWEITE spielte gegen die erste Mannschaft der Hermsdorfer, gegen die wir trotz des Fehlens von Martin Ka. und Alexander auf dem Papier als leichter Favorit antraten. Aber das waren wir bekanntlich in der 1. BMM-Runde auch gewesen… Die SIEBTE spielte zeitgleich gegen die dritte Mannschaft der Hermsdorfer, die zu 4/6 aus Kindern, und zu 2/6 aus Erwachsenen mit (für die 4. Klasse) beachtlichen DWZ bestand.

Hier ging es bald Schlag auf Schlag: BMM 2018/19 – 2. Runde: +4 =1 -1: Viel Sonne – wenig Schatten! Und zwei Berichte … weiterlesen