Alle Beiträge von Sebastian Böhne

Kai-Gerrit gewinnt Clubschnellschachmeisterschaft

Kai-Gerrit Venske konnte am letzten Freitag mit einem zweiten Platz die Clubschnellschachmeisterschaft vorzeitig für sich entscheiden. Herzlichen Glückwünsch!

Den ersten Platz sicherte sich Cord Wischhöfer, dritter wurde Thorsten Groß.

Die genauen Ergebnisse aller Runden finden sich unter: http://sc-weisse-dame.de/v3/spielbetrieb/archiv-clubschnellschachmeisterschaft/clubschnellschachmeisterschaft-2019/

Otto-Christ-Pokal, Ausgleichsrunde

Am vergangenen Freitag fanden noch zwei Nachholpartien des Otto-Christ-Pokals statt. Dabei gab es zwei weitere Weißsiege in den Paarungen Thorsten Groß gegen Heinz Wirth, sowie Philipp Stährfeldt gegen Sebastian Lutz.

In den beiden Partien am zweiten Hauptrunden-Spielabend des diesjährigen Otto-Christ-Pokals, Philipp Stährfeld – Sebastian Lutz (vorne) und Thorsten Groß – Dr. Heinz Wirth (hinten), verfügte Schwarz jeweils über signifikanten Raumvorteil – allerdings am und nicht auf dem Brett! Lehrbuchhaft mutet zudem die gleichzeitige Darstellung von vier unterschiedlichen Arten an, den Kopf beim Nachdenken zu (unter-)stützen. (Foto und Text: Heinz Uhl)

Damit haben 12 Teilnehmer die 1. Runde des KO-Systems überstanden. Alle Ergebnisse sind auf der Turnierseite zu finden. Otto-Christ-Pokal, Ausgleichsrunde weiterlesen

Ausschreibung Otto-Christ-Pokal 2017

Liebe alle!

Im Mai startet der Otto-Christ-Pokal 2017.

Die geplanten Termine sind (bis einschließlich der Ausgleichsrunde sind die Termine fix, der Rest hängt auch von den Teilnehmerzahlen ab):

05.05. 1. Runde (1. Möglichkeit)
26.05. 1. Runde (2. Möglichkeit)
02.06. Ausgleichsrunde (1. Möglichkeit)
09.06. Ausgleichsrunde (2. Möglichkeit)
23.06. Viertelfinale (1. Möglichkeit)
30.06. Viertelfinale (2. Möglichkeit)
07.07. Halbfinale
25.08. Finale (beim Grillabend)

Bitte gebt mir alle Bescheid, ob ihr spielen wollt und — falls ja — an welchen der beiden Termine für die 1. Runde ihr könnt (Mehrfachnennungen, Präferenzen etc. möglich).

Beste Grüße

Sebastian

PS: Der Modus beim Otto-Christ-Pokal ist 90 Minuten für die Partie und 30 Sekunden pro Zug. Es gibt also keinen Aufschlag nach 40 Zügen.

CSM 2017.2: Ist Ingo noch zu stoppen?

Im zweiten Turnier mit der Bedenkzeit 10 Minuten + 10 Sekunden gelang Ingo Abraham bereits der zweite Sieg – wer kann ihn jetzt noch stoppen? Franko Mahn, der ansonsten ein starkes Turnier spielte – man sehe die exzellente Buchholz – konnte es in der letzten Runde jedenfalls nicht und fiel noch auf Platz 6 zurück. Der 1. Vorsitzende schaffte es gegen den 2. Vorsitzenden nicht, seinen Mehrbauern zu verwerten, so dass beide bei 4 Punkten stehen blieben. Ebenfalls auf 4 Punkte kämpften sich noch Mirza Hasic und Kai-Gerrit Venske (mit einem blitzsauberen Schweizer Gambit, nach Niederlage gegen den erstgenannten) heran.

Die 6 Gäste unter den 22 Teilnehmern begnügten sich diesmal mit der zweiten Tabellenhälfte. Hervorzuheben ist aber der junge, und (noch) vereinslose Sahr Dalkner,  der u.a. im sizilianischen Drachen gegen Robert Radke ein mustergültiges Qualitätsopfer auf c3 zeigte und auf beachtliche 2 Punkte kam. Auch wenn Robert diesmal nicht seine beste Form zeigte, muss man gegen ihn erst mal gewinnen. CSM 2017.2: Ist Ingo noch zu stoppen? weiterlesen

CM: 9. Runde D-Klasse – Nachholpartien 7. Runde B-Klasse (aktualisiert)

CM: 9. Runde D-Klasse und Nachholpartien 7. Runde B-Klasse

Am Freitag, den 07.04., fand die 9. und letzte Runde in der D-Klasse statt. Die Partie von Gerd Eilebrecht gegen Linus Floyd endete mit einem Schwarzsieg des Youngsters.

Weiterhin gab es in den Nachholpartien der 7. Runde der B-Klasse jeweils ein Unentschieden in den Begegnungen zwischen Claudia Münstermann und Heinz Wirth sowie Cord Wischhöfer und Christian Greiser. Darüber hinaus gewann Josef Gelman mit Schwarz gegen Wolfgang Busse.