Alle Beiträge von Sebastian Böhne

CM 2020 R1 (1. Aktualisierung – Fotos)

Am 1. Spieltag der Clubmeisterschaft 2020, der zugleich der letzte Spieltag in der „Schlange“ war, gab es interessante Paarungen, von denen einige auf Zelluloid gebannt wurden.

In der C-Klasse gab es unter den aufmerksamen Blicken von Kiebitz Wolfgang Busse zwei entschiedene Partien. Konrad Wozniak (vorn rechts) besiegte Sebastian Lutz und Christos Giannopoulos (hinten links) bezwang Benjamin Wolgast.

CM 2020 R1 (1. Aktualisierung – Fotos) weiterlesen

Letzter Aufruf zur Clubmeisterschaft 2020

Liebe alle!

Ich rufe noch ein letztes Mal dazu auf, sich für die Clubmeisterschaft 2020 anzumelden. Zeit ist dafür bis einschließlich Freitag, den 01.11. Danach werde ich einen Vorschlag für die Klassenzuteilungen generieren, wo ich dann auch erstmals versuchen werde, etwaige Wünsche zu berücksichtigen; natürlich nur, wenn sie mir angemessen erscheinen. Danach habt ihr eine Woche Zeit, um mir ggf. mitzuteilen, wenn ihr unter den gegebenen Umständen doch nicht mitspielen wollt (z.B. weil die Klasse zu viele Teilnehmer habt und ihr nicht so oft spielen wollt.). Dann gebe ich die endgültige Teilnehmerliste bekannt und dann beginnt (am 15.11.) auch schon die Clubmeisterschaft.

Der aktuelle Stand findet sich unter diesem Link.

Eine E-Mail kann hier gesendet werden.

Beste Grüße,
Sebastian Böhne
(Interner Spielleiter)

3×3-Turnier zur Saisonvorbereitung

Liebe alle!

Das WEISSE-DAME-Open konnte in diesem Jahr wegen der beschränkten Platzverhältnisse in der „Schlange“ leider erneut nicht stattfinden.  Auch das Eckbauer-Open, bei dem mehrere Mitglieder mitspielen wollten, musste kurzfristig abgesagt werden. Damit aber trotzdem niemand unvorbereitet in die BMM-Saison starten muss, wird an den drei kommenden Freitagen  erneut ein 3×3-Turnier stattfinden, in dem sich die Mitglieder gegen möglichst gleichwertige Gegner „warm spielen “ können. Jedoch gibt es einige Modifikationen zum Vorjahr:

1) Es gibt keine festen Gruppen, sondern es wird an jedem Turniertag eine Liste der anwesenden Teilnehmer nach DWZ erstellt. Dann spielt Nr. 1 gegen Nr. 2 der Setzliste, Nr. 3 gegen Nr. 4 usw. gegeneinander 3 Partien (wie gehabt Blitzpartie (3 min + 2 s), Schnellpartie (10 min + 5 s) und kurze Turnierpartie (90 min + 30 s ohne Zeitkontrolle – wie im Otto-Christ-Pokal). Um doppelte Paarungen im Laufe des Turnieres zu vermeiden, wird beim 2. und 3. Termin die Reihenfolge in der Teilnehmerliste ggf. geringfügig vertauscht. 3×3-Turnier zur Saisonvorbereitung weiterlesen

Interner Mannschaftskampf und organisatorischer Stand der anderen Kleinturniere

1) Am 06.09. findet der interne Mannschaftskampf statt. Doch was ist das eigentlich?

Es spielen jeweils 4 Personen (je nach Teilnahmezahlen) einer Mannschaft gegen entsprechend viele Spieler einer anderen Mannschaft von uns. Damit die „Kleinen“ eine Chance haben, bekommen die „Großen“ ein Zeit-Handicap wie folgt:

Es gibt eine Ausgangszeit von 8 Minuten für die Partie plus 2 Sekunden pro Zug. Die Mannschaftsdifferenz wird der stärkeren Mannschaft an Minuten weggenommen und der schwächeren Mannschaft hinzugefügt. Interner Mannschaftskampf und organisatorischer Stand der anderen Kleinturniere weiterlesen

CBM 2019.5: Nun Dreikampf beim Finale

Das fünfte Wertungsturnier der diesjährigen Clubblitzschachmeisterschaft wurde bei insgesamt acht Teilnehmern in zwei Durchgängen mit zueinander vertauschten Farben ausgetragen. Dabei konnte sich der Verfasser dieses Berichts dank eines starken zweiten Durchgangs (6,5/7 Punkte) mit am Ende 11,0/14 Punkten vor dem aktuellen Vorsitzenden Cord Wischhöfer (10,0 Punkte) und dessen langjährigem Vorgänger Thorsten Groß (8,5 Punkte) den Turniersieg sichern.

Somit lässt das abschließende sechste Wertungsturnier nun einen spannenden Dreikampf um den Clubblitzschachmeistertitel erwarten. Denn in der Gesamtwertung liegen die schon bislang führenden Yannick Kather (92 GWP) und Dr. Ingo Abraham (90 GWP), die beide beim fünften Wertungsturnier verhindert waren, sowie der Verfasser dieses Berichts, der durch seinen Turniersieg vom vergangenen Freitag nach Gesamtwertungspunkten zum Letztgenannten aufschließen konnte, alle drei äußerst eng beieinander. CBM 2019.5: Nun Dreikampf beim Finale weiterlesen