20. Spreewaldpokal: Gurkentruppe gesucht!

Die schwarze Fährfrau heißt die Weisse Dame im Spreewald herzlich willkommen zum:

 

20. Mannschaftsschnellschachturnier
der SSG Lübbenau um
den Spreewaldpokal

– Ausschreibung siehe hier

am Samstag, 21.09.2019, ab 9:15 Uhr
(Abfahrt in Berlin ca. 8:00 Uhr)
im Landhaus Duben, Dubener Hauptstraße 5, 15926 Luckau-Duben
– Lageplan siehe hier

 

Bitte nicht falsch verstehen: Das Wort „Gurkentruppe“ in der Überschrift soll keinesfalls eine despektierliche Umschreibung für ein im Endeffekt hoffentlich erfolgreiches, allerdings auch nicht zu stark besetztes WeDa-Team sein. Vielmehr geht es wieder einmal um keine geringere Aufgabe als die bereits traditionelle Sicherstellung einer ausreichenden Versorgung der Weissen Dame mit knackigen Spreewaldgurken auf der Weihnachtsfeier – durch das zielgenaue Erreichen einer hierfür erforderlichen, nämlich auch nicht zu guten Endplatzierung beim vorstehend genannten Turnier.

Bei ihren bisherigen Teilnahmen am Spreewaldpokal in den Jahren 2008 (siehe Gardez! Nr. 3/2008 auf Seite 38 ff.), 2015, 2016 und 2018 konnte die Weisse Dame stets das Objekt der Begierde ergattern: Ein 10-Liter-Fass voller Spreewaldgurken. Da wir in diesem Jahr mal wieder mit zwei WeDa-Teams antreten wollen, dürfen sich aber durchaus auch Spieler angesprochen fühlen, die nach Höherem als nur Gurken – sprich: „Mäuse“ – streben möchten!

Eine Mannschaft besteht aus 4–6 Spielern. Die Zusammenstellung der WeDa-Teams erfolgt nach Rücksprache. Im Zweifel findet das Prinzip „First Come, First Served“ Anwendung. Die Startgebühr in Höhe von 20 € pro Mannschaft wird auf die Spieler umgelegt. Gegebenenfalls wird zusätzlich ein angemessener Fahrtkostenbeitrag in Höhe von ca. 5 € erhoben.

Interessenten melden sich bitte möglichst frühzeitig unter der eigens hierfür eingerichteten E-Mail-Adresse gurkentruppe@vodafonemail.de bei mir. Wer sich als Fahrer mit eigenem Auto zur Verfügung stellt, gibt dies bitte ebenfalls an.

 

Christian Greiser im Jahr 2008 erstmals mit dem Objekt der Begierde: Das 10-Liter-Gurkenfass!

Schreibe einen Kommentar