Turniere „zwischen den Jahren“ (2. Aktualisierung)

In der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr finden in Berlin gleich zwei offene Turniere statt, an denen natürlich auch Spieler der WEISSEN DAME teilnehmen.

Unter den 102 Teilnehmern des Spandauer Weihnachtsopens sind vier WeDa-Spieler dabei. Gleich im ersten Tagesbericht wurde Nam Tham im Bild festgehalten – leider saß er diesmal auf der falschen Seite des überraschenden Ergebnisses… aber in der 2. Runde folgte ein standesgemäßer Sieg. Auch sein Bruder Minh Tham, Johannes Stöckel  und Ulrich Oginski finden sich nach 2 Runden allesamt mit 1,0/2 Punkten im Mittelfeld wieder. Nam und Minh erzielten je 4,0 Punkte aus 7 Partien, Ulrich Oginski 3,5/7 und Johannes Stöckel 3,0/7.

Beim Winteropen des SC Zugzwang 95 gibt es unter 138 Teilnehmern nur zwei WeDa-Teilnahmer, nämlich Philipp Stährfeldt und Benjamin Artukovic. Aber auch hier haben beide Teilnehmer 1 Punkt aus den beiden ersten Runden erzielt. Nach 7 Runden hat Philipp 3,0 Punkte, während Benjamin 2,5 Punkte holte.

Außerdem gibt es noch eine Teilnehmerin an einer Deutschen Mannschaftsmeisterschaft. Aufmerksame Leser der Homepage ahnen, dass es sich dabei eigentlich nur um Lepu Coco Zhou handeln kann. Diesmal spielt sie als Gastspielerin bei der u14w-Meisterschaft in Neumünster für den USV Halle mit. Die Mannschaft ist – mit deutlichen Abstand – als Nr. 1 gesetzt und Coco hat bisher mit 3,0/3 eine saubere Weste. Das sind doch gute Aussichten! In Runde 4 folgt das vorentscheidende Duell gegen die ebenfalls verlustpunktfreien Leipziger Mädels. Nach 7 Runden gibt es den erwarteten Tabellenplatz 1, wozu auch Coco mit 6,0/7 Punkten am 2. Brett einen großen Anteil hatte. Herzlichen Glückwunsch!

Es müsste sich bereits um den 4. (!) Deutschen Meistertitel für Coco in diesem Jahr handeln (Deutsche Einzelmeisterschaft u12w, Deutsche Schulschachmeisterschaft, Deutsche Ländermeisterschaft).  Das ist schwer zu toppen! Mal schauen, ob sich Coco damit bei der Deutschen Schachjugend für die Abstimmung zur „Spielerin des Jahres 2019“ qualifizieren wird.

Ein Kommentar zum Beitrag “Turniere „zwischen den Jahren“ (2. Aktualisierung)

Kommentare sind geschlossen.