CBM 2018.5: Heinz Uhl nicht mehr zu stoppen

In der Clubblitzschachmeisterschaft wurde am gestrigen Freitag das fünfte von insgesamt sechs Wertungsturnieren ausgetragen. Bei im Vergleich zu den letzten Turnieren erfreulichen elf Teilnehmern konnte sich Thorsten Groß mit 7,5/10 Punkten in diesem Jahr zum ersten Mal in die Siegerliste eintragen.

Den zweiten Platz belegte der Turnierleiter und Verfasser dieses Berichts mit 7,0 Punkten, dem damit in der Gesamtwertung der erste Platz nicht mehr zu nehmen ist. Nach zwei Niederlagen in Folge gleich zu Turnierbeginn und einer anschließenden Aufholjagd konnte er mit dem am Ende punktgleichen Cord Wischhöfer erst in der letzten Runde seinen in der Gesamtwertung zuvor einzig noch verbliebenen Konkurrenten aufgrund der besseren Sonneborn-Berger-Wertung auf den dritten Platz verdrängen und sich somit die Titelverteidigung in der Clubblitzschachmeisterschaft sichern.

Die weiteren Plätze beim gestrigen Wertungsturnier belegten mit jeweils 6,0 Punkten Erwin Weber, Dr. Ingo Abraham und der stark aufspielende Gast Mahdi Barzegar, der sich im Anschluss an das Turnier gleich für eine Teilnahme an der am nächsten Freitag beginnenden Clubmeisterschaft und einen damit verbundenen Vereinsbeitritt begeistern konnte; daher an dieser Stelle auch gleich ein Herzliches Willkommen bei der WEISSEN DAME!

Der aktuelle Zwischenstand in der Gesamtwertung findet sich auf der Turnierseite der Clubblitzschachmeisterschaft 2018. Hier der Endstand des gestrigen Wertungsturniers als Kreuztabelle nach Rang:

 

Clubblitzschachmeisterschaft 2018 5. Wertungsturnier am 26.10.18

Nr.

 Name

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

Pkt.

S.-B.

  1.

 Thorsten Groß

 

1

½

0

1

1

1

1

0

1

1

7,5

34,00

  2.

 Heinz Uhl

0

 

1

0

1

1

1

1

0

1

1

7,0

30,50

  3.

 Cord Wischhöfer

½

0

 

1

0

½

1

1

1

1

1

7,0

28,25

  4.

 Erwin Weber

1

1

0

 

0

0

0

1

1

1

1

6,0

25,00

  5.

 Mahdi Barzegar (Gast)

0

0

1

1

 

½

½

0

1

1

1

6,0

24,00

  6.

 Ingo Abraham

0

0

½

1

½

 

1

0

1

1

1

6,0

23,00

  7.

 Klaus-Michael Hansch

0

0

0

1

½

0

 

1

1

1

½

5,0

19,25

  8.

 Ralf Mohrmann

0

0

0

0

1

1

0

 

1

1

1

5,0

17,50

  9.

 Martin Kunze

1

1

0

0

0

0

0

0

 

1

1

4,0

16,00

10.

 Johannes Stöckel

0

0

0

0

0

0

0

0

0

 

1

1,0

  0,50

11.

 Manfred Sieg

0

0

0

0

0

0

½

0

0

0

 

0,5

  2,50

 


Turnierankündigung von Konrad Wozniak vom 25.10.2018:

„Ankündigung: 5. Wertungsturnier der Clubblitzschachmeisterschaft am Freitag – Ist Heinz noch zu stoppen?“

Am kommenden Freitag wird das 5. Wertungsturnier der Clubblitzschachmeisterschaft 2018 ausgetragen – und vieles deutet darauf hin, dass an diesem Abend auch die Entscheidung über den Gesamtsieg  fällt …

… wenn sie im höheren Sinne nicht längst gefallen ist.  Es bedarf nämlich schon eines besonderen Szenarios, um Heinz Uhl an einer erfolgreichen Titelverteidigung zu hindern: Mit ganzen 20 Wertungspunkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten Thorsten Groß scheint er momentan uneinholbar vorne zu liegen.  Denn der Große Vorsitzende hätte selbst dann keine Möglichkeit mehr, Heinz vom Gipfel zu drängen, wenn er die beiden verbleibenden Wertungsturniere gewinnen würde. Somit bleibt als einziger Spieler, der Heinz noch theoretisch gefährlich werden kann, der aktuelle Drittplatzierte Cord Wischhöfer. Um sich den Titel zu sichern, müsste er jedoch sowohl diese Woche als auch beim letzten Wertungsturnier im November den ersten Platz belegen. Mit anderen Worten: Bei jedem anderen Ausgang als einem Gewinn Cords ist Heinz bereits am Freitag Clubblitzmeister 2018 (alle Details können der Turnierseite entnommen werden). 

Dass ganze zwei Runden vor Schluss nur so wenige Spieler im Rennen verbleiben, liegt sicher zu einem nicht unerheblichen Teil an den insgesamt enttäuschenden Teilnehmerzahlen in der diesjährigen Clubblitzschachmeisterschaft. Das letzte Wertungsturnier im September stellte diesbezüglich mit vier (ja, wirklich: 4!) Spielern einen traurigen Negativrekord auf. Möge es diesmal anders werden!

Spielbeginn ist um 19:30 Uhr; um eine Anmeldung bis 19:20 Uhr wird gebeten. Wie immer sind Gäste herzlich willkommen!