OLNO 2018/19 – R6: 5:3-Auswärtssieg gegen Güstrow-Teterow

Die Marschrichtung schien fest vorgegeben: Bei der SG Güstrow-Teterow sollten zwei Mannschaftspunkte eingefahren werden! (Foto und Text: Heinz Uhl)

Live-Ticker zum Auswärtsspiel bei der SG Güstrow-Teterow:

Zwischenstand 15:20 Uhr: Heinz hat gewonnen, Franko und Ingo haben remis gespielt, also Zwischenstand 2:1. An den verbliebenen Brettern wird weiterhin gekämpft. Ein Brett soll eher nach Gewinn, eines nach Verlust aussehen, der Rest ausgeglichen. Ein knappes Resultat ist also wahrscheinlich…

Aktualisierung 15:35 Uhr: Hendrik hat gewonnen (zum Zwischenstand von 3:1)!

Aktualisierung 15:40 Uhr: Ruprecht ebenfalls! 4:1

Aktualisierung 15:55 Uhr: Achim macht mit einem Remis den Auswärtssieg perfekt: 4,5:1,5

Endstand 16:10 Uhr: Kai verliert seine (wohl schon länger schlecht stehende) Partie, Ralf macht Remis. Damit endet der Mannschaftskampf mit einem 5:3 für uns. Herzlichen Glückwunsch!

 

  SG Güstrow-Teterow   3 5   SC Weisse Dame  
1   2134 GER Armin Waschk   0 : 1   Hendrik Möller GER 2242 FM 1
4   1999 GER Robert Münch   ½ : ½   Hans-Joachim Waldmann GER 2297   2
5   2130 GER Gerd Dettmann   0 : 1   Ruprecht Pfeffer GER 2255   4
6   2058 GER Alexander Luther   ½ : ½   Dr. Ingo Abraham GER 2208   5
7   2141 GER Dirk Seiler   0 : 1   Heinz Uhl GER 2138   6
8   1978 GER Bernd Kiel   1 : 0   Kai-Gerrit Venske GER 2181   7
9   2020 GER Holger Dettmann   ½ : ½   Ralf Mohrmann GER 2054   8
10   1930 GER Oliver Ramp   ½ : ½   Franko Mahn GER 2146   10

 


Vorbericht vom 02.02.:

Abendstimmung im Schlosspark von Güstrow: hoffentlich keine Götterdämmerung! (Foto und Text: Heinz Uhl)

In der 6. Runde der Oberliga Nord-Ost hat die ERSTE am morgigen Sonntag, den 3. Februar das erste und einzige „richtige“ Auswärtsspiel der Saison 2018/19, nämlich gegen die SG Güstrow-Teterow, wobei natürlich – Hinweis für Insider – östlich der Autobahn 19 in Teterow gespielt wird.

Ein Blick auf die aktuelle Oberliga-Tabelle offenbart, dass die Güstrower und Teterower Schachfreunde zwar auf dem letzten Platz der Tabelle liegen, aber bisher durchweg nur knapp geschlagen wurden. Gegen Empor Berlin gelang in Runde 5 sogar ein erster Punktgewinn. Mit einer konzentrierten Leistung werden hoffentlich dennoch zwei Punkte zurück nach Berlin mitgebracht.

Die Tabelle nach 5 Runden sah so aus:

  Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Sp MP BP BW
1. SF Berlin III  +  3         6 5 8 25½ 105
2. SC Kreuzberg  +      5     5 5 8 22½ 109½
3. SC Empor Potsdam 5    +  5 4   4 4     5 7 22 100½
4. SC Weisse Dame   3  +    5   6   5 6 21   86½
5. TSG Oberschöneweide     4    +  4   5 3 5 6 20½   86½
6. SK König Tegel II   3   3 4  +  5   7   5 5 22   90
7. SV Empor Berlin     4   3  +    4 5 4 19   93½
8. Greifswalder SV 4   3      +    5 3 17½   91
9. TuS Makkabi Berlin 2     2 5 1    +    5 2 13½   72
10. SG Güstrow-Teterow 3       4    +  5 1 16½   65½

Wegen der großen Entfernung nach Teterow wird es vermutlich eher wenige Kiebitze dorthin verschlagen. Gespielt wird, da vor Ort übernachtet wird, bereits ab 10 Uhr. Es wird daher auf den Bundesliga-Ergebnisdienst verwiesen, wo im Laufe des Sonntags die Ergebnisse zu finden sein werden.

3 Kommentare zum Beitrag “OLNO 2018/19 – R6: 5:3-Auswärtssieg gegen Güstrow-Teterow

  1. Die vorsichtige Formulierung „wenige Kiebitze“ war offenbar mit Bedacht gewählt, denn „kein Kiebitz“ wäre falsch gewesen:
    Mit dem Zug angereist schaute überraschend unser früherer „non-playing captain“ Manfred Lenhardt vorbei und leistete nicht nur wertvolle moralische Unterstützung, sondern übernahm kurzerhand die Rolle des Mannschaftsführers!
    Dafür nahmen wir anschließend auch gerne eine längere Entscheidungsfindungsphase hinsichtlich der Frage in Kauf, in welchem der beiden Autos Manfred mit uns zurückfahren würde – bis sich diesbezüglich plötzlich jegliche weitere Erörterung infolge der Feststellung erübrigte, dass eines der beiden Autos auf der Rückbank nur über zwei Sicherheitsgurte verfügte.


Schreibe einen Kommentar